Tausendmal probiert...

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Antworten
Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2517
Registriert: 09.01.2010, 19:52
Geschlecht: Männlich

Loslassen Teil 1: Beruf

Beitrag von Correns » 01.01.2018, 12:51

Guten Morgen Slowly,

auch Dir wünsche ich ein ausgeglichenes Neues Jahr.
Meine gelben Pillen sind übrigens weiß.
Ob sie mir helfen, kann ich erst in zwei, drei Wochen sagen.
So lange dauert es wohl, bis Johanniskraut seine Wirkung entfaltet.

Guten Morgen Forum,

dieses Jahr stehen bei mir einige Änderungen auf dem Programm.
Ihr erinnert Euch ja: Loslassen ist angesagt.

Ein größeres Themenfeld ist dabei mein Beruf.
Hier habe ich vertraglich einige Dinge neu geregelt.
So werde ich zum Beispiel keine Überstunden mehr machen.

Es gab zwar im letzten Jahr einige Probleme mit Italien.
Nicht alles was ich delegiert hatte, hat gleich funktioniert.
Hier muss sich mein Team noch finden.
Aber ich denke, dass es gut war,
nicht mehr jede Veranstaltung selbst zu besuchen.

Im Dezember hatte ich noch einen ziemlich bösen Anruf aus Florenz bekommen.
Die Leute dort sind wohl mit der aktuellen Performance meines Teams nicht zufrieden.
Aber da müssen die Italiener durch.
Irgendwann bin ich in Rente.
Und es ist gut, wenn sie dies bereits jetzt verinnerlichen.
Ich muss dies ja schließlich auch...

Ich wünsche Euch allen viel Erfolg bei Euren Vorhaben.
Nicht alles werdet Ihr schaffen. Das ist normal.
Aber es gibt ja auch noch das Jahr 2019...

Viele Grüße
Correns

Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2517
Registriert: 09.01.2010, 19:52
Geschlecht: Männlich

Beitrag von Correns » 02.01.2018, 10:18

Guten Morgen Forum,

der erste Lauf im Neuen Jahr liegt hinter mir.
Bei meiner Gesundheit möchte ich darauf achten,
dass sich noch viele weitere Läufe anschließen mögen.
Auf was ich überhaupt nicht achten möchte, ist das Wetter.
Das Wetter kümmert sich nicht um mich.
Also kümmere ich mich auch nicht um das Wetter.
Fair ist fair!

Ab übermorgen werde ich meinen Weihnachtsspeck angreifen.
Vorher geht es nicht, da von Silvester der Kühlschrank noch voll ist.
Und ein Schwabe schmeißt nix weg...

Viele Grüße
Correns

Gotti
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3497
Registriert: 04.02.2008, 20:01

Beitrag von Gotti » 02.01.2018, 14:06

:lol: :lol: Muss gerade lachen, denn erst isst du die Reste, und dann kämpfst du sie dir wieder ab! :lol:
Da bin ich spontaner! Wenn ich mir etwas vornehme, dann pack ich es gleich an. Das war zwar früher nicht so, aber seit meinem Auszug auf jeden Fall.
Bei mir hängt auch ein prima Kalender mit guten Vorsätzen für 2018:
z.B. Spontan sein! Neues wagen! Balance finden! - z.B. weniger einkaufen, damit ich nichts mehr wegwerfen muss! Das klappt zwar nicht immer, aber ich habe mir lange schon angewöhnt, nicht mehr aufessen zu müssen! Mein Körper bekommt nur noch was ihm oder meiner Seele guttut!
Glückliches und gesundes Neues Jahr!!!

Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2517
Registriert: 09.01.2010, 19:52
Geschlecht: Männlich

Beitrag von Correns » 03.01.2018, 13:04

Danke Gotti! Auch Dir ein gutes Neues Jahr!

Es freut mich, dass ich Dich zum Lachen bringen konnte.
Obwohl ich mich derzeit um die Reste kümmere,
geht mein Gewicht allmählich wieder in den Keller.
Bis heute Abend dürfte vom Silvestermahl nichts mehr übrig sein.
Morgen und übermorgen mache ich zwei Entlastungstage.
Dabei halte ich mich an die Vorgaben von Dr. Lützner.
Mal sehen, was ich danach mache...

Stürmische Grüße auch an die anderen Mitleser,

gerade legt der Sturm in unserem Ort eine kleine Pause ein.
Ich spekuliere darauf, heute noch ein paar km abspulen zu können.
Wälder sind bei diesem Wetter natürlich tabu.
Demnächst melde ich mich für den Halbmarathon in Stuttgart an.

Viele Grüße
Correns

Cadda
neuer Teilnehmer
Beiträge: 396
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Beitrag von Cadda » 03.01.2018, 19:43

Hallo Correns,
Marathon... das hört sich gut an. So sehr bin ich noch nicht in Form was das Joggen angeht.

Dr. Lützner, sagt mir gar nichts. Aber mal so ein oder zwei Entschlackungstage finde ich gut!! Mir gelingt so etwas dauerhaft nicht, aber mal eins zwei Tage schon. Ich finde, es tut dem Körper manchmal wirklich gut.

Bei uns stürmt es gerade sehr und es schüttet wie aus Eimern. Zur Zeit kann man wirklich kaum raus zwischendurch.

Dass Dein Gewicht trotz Resteessen in den Keller geht, liegt bestimmt an der Bewegung. Da nimmt der Körper es einem nicht so schnell übel, wenn man mal sündigt.

Ich hab endlich wieder mein Wunschgewicht zu fassen und die Disziplin habe ich nur meiner Nüchternheit und der daraus resultierenden Morivation zu verdanken.

Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2517
Registriert: 09.01.2010, 19:52
Geschlecht: Männlich

Beitrag von Correns » 04.01.2018, 08:24

Cadda hat geschrieben:...Marathon... das hört sich gut an...
Guten Morgen Cadda,

es wird nur einer halber!
Den letzten Ganzen bin ich
zusammen mit Carpenter 2014 in Istanbul gelaufen.
Seit meiner Herz-OP 2016 lasse ich es ein wenig ruhiger angehen.

Heute mache ich den ersten Entlastungstag.
Irgendwie fühle ich mich hierfür recht gut.
Ich bin gespannt, was bis Samstag aus dieser Aktion wird.
Wenn ich mir meinen Bauch so anschaue,
habe ich vollstes Vertrauen, dass ich nicht verhungern werde.
Jetzt heißt es zunächst erst einmal "abwarten und Tee trinken"
(am besten Kräutertee)

Viele Grüße
Correns

Cadda
neuer Teilnehmer
Beiträge: 396
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Beitrag von Cadda » 04.01.2018, 12:30

Innerhalb von zwei Tagen verhungern.... Das wäre wirklich eine Leistung :-D

Schön, dass Du trotz Herz-OP so fit bist und etwas für Deine Gesundheit tust!

Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2517
Registriert: 09.01.2010, 19:52
Geschlecht: Männlich

Beitrag von Correns » 05.01.2018, 08:50

Hallo Cadda,

dass nach der OP alles wieder so gut geworden ist,
macht mich auch heute noch sehr, sehr dankbar.

Hallo Forum,

heute früh war ein Lauf ohne Sturm möglich.
Derzeit sind meine Strecken eher kurz. Dafür langsam.
Heute ist mein zweiter Entlastungstag.
Und morgen früh entscheide ich dann, wie es weitergeht.

Viele Grüße
Correns

Antworten