Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Poster ohne Alk ?

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Antworten
Poster
neuer Teilnehmer
Beiträge: 354
Registriert: 25.12.2010, 21:12

Beitrag von Poster » 06.01.2018, 22:54

Hallo zusammen

Während der Feiertage hat man Zeit in Erinnerungen zu schwelgen,

alte Bilder zu betrachten, mal so in sich kehren. Schöne Tage sind das

finde ich.

Erschreckend allerdings so manche Bilder aus der Saufzeit wo man

gedankenlos die Brühe reingekippt hat. Und noch gequalmt wie ein

Schlot.

Ich glaube ich wäre heute nicht mehr am Leben, wenn ich diese

Selbstzerstörung nicht gestoppt hätte. Zum Glück hat mein

Selbsterhaltungstrieb und mein Verstand gemerkt dass es so nicht

mehr weitergehen konnte.

Wenn mein Weg und meine Herangehensweise auch nicht so war wie

hier empfohlen wird, bin ich dem Forum sehr dankbar für die Diskussion

die mich immer wieder angestachelt hat es allen zu demonstrieren,

dass eine Individuelle Trockenheit auch möglich ist.

Alles Gute für Euch alle, gutes Leben weiterhin, liebe Grüße und öfter

mal ein Lebenszeichen versprochen vom

Poster

aboa
neuer Teilnehmer
Beiträge: 97
Registriert: 11.07.2009, 09:55

Beitrag von aboa » 08.01.2018, 00:12

Hallo Poster
Bin gerade auf Deinen Beitrag gestoßen,finde mich so ein bischen bei Dir wieder.Hast Du damals auch im geschlossenen geschrieben und eine reale SHG besucht?Auf jeden Fall kannst Du stolz auf Dich sein.Ich wünsche Dir weiterhin viel Glück,Spass am Leben und natürlich Trockenheit.
LG Sven

Poster
neuer Teilnehmer
Beiträge: 354
Registriert: 25.12.2010, 21:12

Beitrag von Poster » 09.01.2018, 00:31

Hallo Aboa

Wie schon geschrieben ich habe meinen individuellen Weg aus dem

Selbstmord auf Raten gemacht. Ich habe mir damals ( Ende 2010 )

das Buch von Alan Carr reingezogen welches meine entscheidende

Stütze war kein alkoholisches Getränk mehr anzurühren.

Mit Carr hatte ich schon ein paar Jahre vorher aufgehört zu rauchen.

Ich war sofort nach der Aufnahme hier auch im geschlossenen Bereich

bis heute. ( mehr zum mitlesen )

Geschrieben habe ich im Prinzip nur hier in diesem Thread und auch ein

paar Beiträge im geschlossenen.

In einer SHG war ich nie, wie könnte eine Gruppe mir helfen ?

Ich habe mir selbst geholfen.

Schöne Zeit, alles Gute für Dich und liebe Grüße an die Weggefährten

Correns, Sunshine, Barthel, Carpenter, Garcia und alle die sich noch an

mich erinnern.

der Poster

aboa
neuer Teilnehmer
Beiträge: 97
Registriert: 11.07.2009, 09:55

Beitrag von aboa » 11.01.2018, 17:11

Hallo Poster
Danke für Deine schnelle Antwort, das schaffen nicht alle,mit Allen Carre habe ich vor 10 Jahren auch mit dem Rauchen aufgehört,hat für mich einfach gepasst,lese momentan auch wieder Allen Care hoffe es klappt diesmal auch.Es gibt ja hier in diesem Forum Zeitgenossen die meinten Alkoholsucht mit der Nikotinsucht zu ersetzen welch ein Schwachsinn.
Bis dahin sei gegrüßt Sven

Hartmut
Moderator
Moderator
Beiträge: 14989
Registriert: 13.02.2007, 23:21

Re: Poster ohne Alk ?

Beitrag von Hartmut » 10.08.2018, 23:03

Hallo Poster,

ich komme mal hier rüber um den anderen Thread nicht off Topic zu führen.

du schreibst doch das du dich als kein Alkoholiker siehst. Vielleicht habe ich das auch falsch verstanden. Ich hätte da mal eine grundsätzliche Frage.


Was unterscheidet dich denn von einem Alkoholiker? Wo sind da die Unterschiede die dich annehmen lassen keiner zu sein ?


Gruß Hartmut

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 31996
Registriert: 04.11.2004, 23:21
Geschlecht: Männlich

Re: Poster ohne Alk ?

Beitrag von Karsten » 11.08.2018, 00:00

Hallo,

ich möchte mal den Punkt aufgreifen, wie ein trockener Alkoholiker gesehen wird.
Du schreibst ja, er hat keine arbeitsrechtlich und auch versicherungstechnisch keine Ansprüche.
Da hast du nicht ganz unrecht, denn in der Medizin und auch in vielen gesellschaftlichen- und sozialen bleibt ein Alkoholiker ein Alkoholiker, ob trocken oder nass.

Ich war ja in der Klinik voriges Jahr ( nicht wegen Alkohol ) und da stand dann im abschließenden Arztbericht ( also dem Entlassungsbrief für meinen Hausarzt ): "zur Zeit abstinent".

Machen es solche Dinge für dich so schwer?

Es ist leider so, dass auch trockene Alkoholiker, egal wie lange sie trocken sind, Alkoholiker bleiben in den Köpfen vieler Menschen. Die hohe Rückfallquote macht das in meinen Augen auch verständlich. Wer will einem Alkoholiker schon Verantwortung übergeben, der morgen vielleicht wieder säuft?

Da kommt die Aussage: "ich hatte früher Alkoholprobleme und trinke heute deswegen keinen Alkohol" sicherlich besser an.

Oder habe ich dich jezt völlig missverstanden?
Gruß
Karsten

Hartmut
Moderator
Moderator
Beiträge: 14989
Registriert: 13.02.2007, 23:21

Re: Poster ohne Alk ?

Beitrag von Hartmut » 11.08.2018, 07:59

Hallo Poster,

aus dem Thread von Hull
viewtopic.php?f=2&t=36131&p=923440#p923440

Es mag alles so sein wie du es für dich siehst. Du kannst auch Benennungen oder Begrifflichkeiten so drehen das es auf dich passt. Es geht ja um dich. Du trinkst nicht mehr und hasst den Alkohol und bleibst, solange du bei Verstand bist, auch zu 100% ohne Alkohol. Bist nicht mehr Alkoholkrank.

Für mich bleibt ein Auto, das mal kaputt war, immer noch ein Auto auch wenn es wieder läuft um das mal mit der Alkoholkrankheit zu vergleichen :lol:

Gruß Hartmut

Hull
neuer Teilnehmer
Beiträge: 235
Registriert: 06.04.2017, 13:12

Re: Poster ohne Alk ?

Beitrag von Hull » 11.08.2018, 10:40

Hartmut hat geschrieben:
11.08.2018, 07:59
Für mich bleibt ein Auto, das mal kaputt war, immer noch ein Auto auch wenn es wieder läuft um das mal mit der Alkoholkrankheit zu vergleichen :lol:
Inwiefern soll bei diesem (wie immer hinkenden) Vergleich irgendein logischer Bezug zu diesem konkreten Fall sein und aus welchem Grunde sollte dieser anhand eines Autos anschaulicher werden?

Manche Menschen mögen die Kontrolle im abstinenten Zustand verlieren und deshalb rückfällig werden. Hier nicht. Das ist aber der feine Unterschied, der bislang in keiner Diskussion berücksichtigt wird.

Antworten