Verlangen nach Alkohol

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Stupsi
neuer Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 17.05.2006, 17:26

Verlangen nach Alkohol

Beitrag von Stupsi » 19.05.2006, 18:42

Hallo erstmal an Alle.Ich bin jetzt schon den 3.Tag trocken,aber heute fuehle ich mich nicht so gut.Der Druck,etwas zu trinken ist heut ziemlich gross.Vorhin hab ich mir gedacht,ein Glas Wein ist doch nicht schlimm aber bis jetzt habe ich durchgehalten.Habe auch gar keinen Wein zu Hause,werde auch keinen mehr kaufen.
Wie ist es bei euch,habt ihr auch so ein Verlangen nach Alkohol?Wie lange haelt das an?

Schoenen Abend wuensch ich euch allen!

henri
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1600
Registriert: 08.03.2005, 21:39

Beitrag von henri » 19.05.2006, 19:34

Hallo Stupsi

Schon mal überlegt, dass du doch nicht zu trinken brauchst? Die letzten zwei Tage bist du doch ohne ausgekommen, hast es also doch jetzt gar nicht mehr nötig. Wenn’s dir bis morgen zu lange erscheint, dann wenigstens die nächste Stunde und dann noch eine. Hey, trau dir das zu, du schaffst es und zwei Tage sind doch schon was oder sollen die umsonst gewesen sein?

Trink was anderes, lenk dich vom trinken ab, unternimm etwas.

LG Henri

schorni67

Beitrag von schorni67 » 19.05.2006, 19:37

hallo stubsi,

das verlangen nach alk ist am anfang groß, da mußten wir alle durch.
entziehst du kalt (ohne arzt), daß ist gefährlich. ansonsten ist am anfang durchhalten angesagt.

pass auf dich auf und achte auf entzugserscheinungen. sag mal bitte etwas dazu.

liebe grüße

schorni

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 31069
Registriert: 04.11.2004, 23:21
Geschlecht: Männlich

Beitrag von Karsten » 19.05.2006, 19:39

Hallo Stupsi,

manchmal redet man sich dieses Verlangen auch ein, weil man es eben sehr lange getrunken hat und nun scheinbar was fehlt im Tagesablauf.
Denke an die positiven Dinge, die sich seit Deiner Nüchternheit verändert haben.
Willste das wieder aufgeben?

Halte durch, es wird mit der Zeit besser.

mayra
neuer Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 17.05.2006, 10:16

Beitrag von mayra » 20.05.2006, 11:50

auch wenn sich das jetzt blöd anhört,
habe eben nach sehr langer zeit, mal meinen sohn durch gekitzelt...
da ging es mir richtig gut!
kurz davor hab ich an ein bier gedacht...
jetzt gehts wieder!

lg
maya... auch 3tage...

Teufelchen

Beitrag von Teufelchen » 20.05.2006, 11:59

:D Sohn durchkitzeln ist Klasse! So hat jeder seine Bewältigungsstrategien.

Stupsi
neuer Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 17.05.2006, 17:26

Beitrag von Stupsi » 20.05.2006, 14:50

Danke fuer all eure Antworten.Ihr gebt mir so viel Kraft.
Es war schwer,aber ich habe gestern durchgehalten,nichts getrunken.Ich bin so stolz auf mich.Ich schlafe jetzt auch viel besser.
Gestern habe ich meinen Sohn gefragt ob er eine Veraenderung an mir bemerkt hat und er hat sofort gesagt,ja du trinkst keinen Wein mehr.

Haltet alle durch!!!

henri
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1600
Registriert: 08.03.2005, 21:39

Beitrag von henri » 20.05.2006, 15:11

Hallo Stupsi

Ist doch super, kannst du mit Recht stolz auf dich sein und heute schaffst du es auch, sind ja nur noch ein paar Stunden. Das Gespräch mit Sohnemann muss doch für dich Motivation pur gewesen sein. Freue mich riesig für dich.

Lieben Gruß
Henri

Antworten