Worin besteht die Weisheit meines Lebens......?

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Antworten
carolinefeifer
neuer Teilnehmer
Beiträge: 222
Registriert: 27.09.2011, 13:24

Beitrag von carolinefeifer » 02.04.2012, 20:34

Hallo,

ich befördere mich mal auf Seite eins, um euch allen ein schönes Osterfest zu wünschen.
Allen liebe Grüße hier zu lassen und geruhsame und friedliche Feiertage zu wünschen.

Auf Seite Zwei war es auch ganz schön, weil ich hier immer noch trocken lesen kann und alles in mich aufnehme, was mir weiter Hilft.

Mir geht es gut. :lol:

LG
Carolinefeifer

silberkralle
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 7185
Registriert: 04.12.2009, 13:40

Beitrag von silberkralle » 03.04.2012, 14:34

glück auf caro
carolinefeifer hat geschrieben: weil ich hier immer noch trocken lesen kann und alles in mich aufnehme, was mir weiter Hilft.
dir auch schöne feiertage

:D
matthias

carolinefeifer
neuer Teilnehmer
Beiträge: 222
Registriert: 27.09.2011, 13:24

Beitrag von carolinefeifer » 06.10.2017, 03:41

Einen schönen guten morgen an alle.

Zum 1. mal habe ich mich 2008 angemeldet und nach einer Pause, 2011 das 2. mal.
Mir wurde hier geholfen trocken zu werden und zu bleiben. Die Ratschläge und Erfahrungen halfen mir, nicht gleich bei jedem Stolperstein (davon gab es einige) rückfällig zu würden.
Darüber bin ich Dankbar.

Ich freue mich wieder hier zu sein und auf den Austausch mit euch.

LG
Caroline

Hans im Glück
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2450
Registriert: 16.10.2014, 16:48

Beitrag von Hans im Glück » 06.10.2017, 10:23

Hallo Caro,

Ein herzliches willkommen zurück.

Ich bin sicher, es ist hilfreich wenn du deine Erfahrungen teilst, damit auch andere Betroffene Mut finden, lange trocken zu sein.

Liebe Grüße
Hans

carolinefeifer
neuer Teilnehmer
Beiträge: 222
Registriert: 27.09.2011, 13:24

Beitrag von carolinefeifer » 06.10.2017, 14:23

Danke für dein willkommenes Gruß ☺

In den nächsten Tagen werde ich mehr schreiben.

Meine Erfahrungen haben mich sensibler gemacht, mein Wunsch trocken zu bleiben stärker.

Nach all der Suche nach sozialen Kontakten, fühle ich mich hier wohler als jemals zu vor.

Dank an Martin für das freischalten.
LG
caroline

schatzmeister
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1588
Registriert: 17.12.2013, 21:20

Beitrag von schatzmeister » 07.10.2017, 10:37

Hallo Caro,
Willkommen zurück,
habe mich gerade bisschen eingelesen bei Dir und konnte mir wertvolle Gedanken mitnehmen,Danke Dir dafür und ein schönes WE.
LG schatzmeister

carolinefeifer
neuer Teilnehmer
Beiträge: 222
Registriert: 27.09.2011, 13:24

Beitrag von carolinefeifer » 08.10.2017, 14:12

Hallo Schatzmeister. Auch ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Danke für deinen Besuch auf meinen Seiten.

Nach langer Zeit hier zu schreiben ist immer wieder ungewöhnlich für mich. Einiges ist bekannt, anderes wieder vollkommen neu. Wie Personen oder Eindrücke oder auch einfach Erfahrungen.
Selbst für mich gibt es jeden Tag immer wieder noch etwas dazu zu lernen. Sei es um mich selbst weiter zu bringen oder auch immer noch von Anderen etwas neues zu erfahren, zu erlernen.
Dazu kommen die vielen Eindrücke, die ich mitnehme, wenn ich auf anderen Seiten lese.
Die Fremden Personen rücken dann ein wenig näher und werden zu Bekannten, Wegbegleiter und irgendwann vielleicht zu Freunden; auch
wenn es virtuell ist.

Das bewegt mich, auch nach einer Pause, immer wieder hier zurückzukommen. Die Pausen brauchte ich, um soziale Kontakte zu knüpfen (fern vom Alkohol) und um nicht immer nur am PC zu sitzen und zu lesen, sondern auch um die gewonnenen Erfahrungen zu leben.

Das tat ich allerdings erst nach einem Jahr trocken sein. Hier fühlte ich mich sicher und gut aufgehoben so 2008 als ich mich hier anmeldete.

Ich war bzw. bin (heute auch noch) ja nicht mehr abgestumpft, sondern eigentlich neu geborene worden, die ohne Alkohol sich wieder neu erfinden oder das eigentliche "Ich" kennen lernen musste, um am Leben wieder teilzunehmen.

Es dauerte einige Zeit, Jahre bis ich die warnenden Gefühle meines Körpers wieder verstehen konnte. Vor einigen Tagen hatte ich wieder mal so ein Gefühl.
Es war Sturm und mein Balkon hatte darunter gelitten. Blätter, Sträucher und meine Blumentöpfe waren wüst verteilt.
Als ich die Unordnung sah, fühlte ich das gleiche in meinem Kopf.

Dies kommt immer mal wieder vor und gehört auch zu mir. Dann weiß ich, dass mein Körper ruhe will, nicht mehr denken und nicht mehr fühlen, nicht müssen und nicht mehr wollen. Nicht mehr Fragen und nicht Schämen, nicht mehr Grübeln warum, weshalb, wieso.
Ich ziehe mich dann in mich zurück, verweile und komme hier her zurück.
Das lesen und schrieben tut mir gut und hilft mir, zurück zu finden an die Anfänge.
Die Schritte zu wiederholen, die mich damals stützten und mir halfen trocken zu werden und zu bleiben, bis ich stabil bin.

Über das Warum denke ich nicht nach, ich fühle mich nur gut damit.

Sorry an die, die es für geschwollen halten, was ich hier schreibe.
Da bin ich und so mag ich mich und komme weiter.
Ich glaube, das ist wichtiger als Vorurteile.

:D :D :D

LG
Caroline

Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2516
Registriert: 09.01.2010, 19:52

Beitrag von Correns » 08.10.2017, 14:46

Hallo Caroline,

es ist beeindruckend, wie lange Du schon trocken bist.
Im Gegensatz zu Dir brauche ich den regelmäßigen Austausch im Forum.
Das hilft mir, dass das Thema immer wieder Wichtigkeit bekommt.
Ein "aus den Augen aus dem Sinn" möchte ich nicht riskieren.
Es ist fast so als ob ich noch trocken werde.
Du dagegen scheinst trocken zu sein.
Glückwunsch.

Viele Grüße
Correns

Antworten