Leb wohl, Du schnöder Alkohol

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Antworten
Carpenter
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1721
Registriert: 09.12.2012, 09:15

Beitrag von Carpenter » 06.12.2014, 12:00

Hallo Forum,

so langsam entspannt sich die Lage im beruflichen Bereich bei mir. Wir haben noch einiges zu erledigen bis Weihnachten, aber ich bin inzwischen recht zuversichtlich, daß wir den Montag und Dienstag vor Heiligabend bereits ohne Arbeitsklamotten erleben werden.

Wir als Firma haben ziemlich stressige Tage hinter uns und sind körperlich allgemein am Limit. Trotz allem ist es schon immer wieder erstaunlich (und auch befriedigend), zu was man als Team in der Lage ist, wenn alle Teammitglieder die Notwendigkeit akzeptieren und an einem Strang ziehen. Insofern nehme ich sogar noch positive Erfahrungen aus dieser Phase mit.

Bis zum 07.01.2015 werden wir uns freinehmen und arbeitsfreie Zeit genießen...und im Gegensatz zu vielen anderen Weihnachtsfesten vorher freue ich mich diesmal auf die Feiertage. Ich habe mir fest vorgenommen, mal richtig zu faulenzen, viel zu lesen, mit meinen Hunden spazieren zu gehen, Gitarre zu spielen und eine Jam-Session mit meinem Jüngsten steht auch auf dem Programm...auch darauf freue ich mich, nachdem die Sache mit der Bandgründung aus Zeitgründen doch noch nicht funktioniert hat.

Zeit, auf das Jahr zurückzublicken, hatte ich noch nicht. Irgendwie ist mir auch noch nicht nach Rückblicken. Denoch gehe ich mit dem Wissen in die Endphase des Jahres, daß auch dieses Jahr wieder einige Highlights für mich parat hatte...manche Highlights waren nur möglich, weil ich der Sauferei abgeschworen habe und das fühlt sich nach wie vor sehr gut an.

Die Entspannung ist zwar in meinem Kopf angekommen, allerdings noch nicht in meinem Körper. Der ist noch etwas stinkig mit seinem Untermieter und hält ständig ein Schild hoch "Tu Deinem Körper doch zur Abwechslung auch mal was Gutes". Ich denke, es ist an der Zeit, dieses Schild nicht weiter zu ignorieren.

Euch allen ein schönes Wochenende und ganz allgemein eine besinnliche, angenehme Adventszeit.

Schönen Gruß

Andreas

Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2516
Registriert: 09.01.2010, 19:52

Beitrag von Correns » 06.12.2014, 17:51

Hallo Andreas,

ich wünsch Dir viel Spaß beim Runterkommen.
Bei mir sind es jetzt auch noch 10 Arbeitstage.
Übrigens: Mit Prag wird es frühestens 2016 was.
Für nächstes Jahr gibt es heute bereits keine Startplätze mehr.

Viele Grüße
Correns

Samsara
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 17175
Registriert: 28.07.2008, 20:19

Beitrag von Samsara » 06.12.2014, 22:54

Hallo Andreas,

hoffentlich gelingt es Dir, nach der ganzen Anspannung auch Entspannung - zumindest einen Gang zurückzuschalten- zuzulassen, bevor Dir das Warnschild um die Ohren fliegt.

Einen besinnlichen 2. Advent wünsche ich Dir,
Samsara

Carpenter
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1721
Registriert: 09.12.2012, 09:15

Beitrag von Carpenter » 07.12.2014, 11:08

Moin Forum,

Hallo Correns:

Mir persönlich würde natürlich auch ein Halbmarathon reichen :-) Ich werd mich heut mal umsehen, ob Prag auch nen Halbmarathon anbietet, ansonsten legen wir die Sache mit Prag eben auf 2016...es drängelt uns ja keiner :-)
Wie sieht es denn jetzt mit Deiner Kur aus ? Bleibt es dabei, daß sie erst im Frühjahr stattfindet ?
Raffiniert bist Du ja schon...zuerst steigerst Du Dein EGAL-Training, nur um danach wieder über Dein Wettkampfgewicht zu jammern *hehe*. Ich bleib dabei, der Bauch ist ein Bäuchlein...da kannst Du mir ruhig was von weitausladenden Klamotten erzählen :-)

Hallo Samsara:

Ich wünsch Dir auch einen schönen zweiten Advent. Plätzchen back ich keine, ich bin eher für deren Beseitigung zuständig :-) Aber ganz allgemein hab ich vor, im Winter wieder öfter zu kochen, mal ein paar Rezepte auszuprobieren. Kochen ist für mich die Nachentspannsphase...solange ich noch am "Abschwitzen" bin, hab ich keine Lust auf Kochen. Aber wenn Körper und Geist wieder einigermassen im Gleichklang sind, dann ertappe ich mich dabei, daß ich öfter mal im Chefkoch unterwegs bin.

Dein "hoffentlich" drückt, wenn ich richtig zwischen den Zeilen lese, auch eine gewisse Sorge aus, daß ich irgendwann die Balance verlieren könnte...falls dem so ist, dann danke ich Dir dafür. Wenn nicht, dann ist auch okay :-)

Wichtig ist, daß ich das Warnschild zumindest gesehen habe...ist bei mir wie mit roten Ampeln...wenn ich mal sehe, daß die Ampel rot ist, dann halte ich auch an. Nur bei orange geb ich nochmal Vollgas :-)

Schönen Gruß und schöne Zeit an alle

Andreas

Quantensprung
neuer Teilnehmer
Beiträge: 247
Registriert: 25.09.2013, 13:47

Beitrag von Quantensprung » 07.12.2014, 14:00

Hallo Andreas,

ich habe gerade mal wieder ein bisschen bei Dir gelesen. Das hört sich alles sehr gesund und vor allem topfit an! Glückwunsch für Dich und Correns zum Marathon, chapeau!

Schönen Sonntag :)
Quantensprung

Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2516
Registriert: 09.01.2010, 19:52

Beitrag von Correns » 07.12.2014, 14:18

Hallo Andreas,

folgende Termine überlege ich derzeit:
17.05.2015 Heilbronn Marathon (der fiel dieses Jahr wegen meines Bruchschadens aus)
28.06.2014 Stuttgartlauf (diesen Halbmarathon mache ich schon seit 1998 regelmäßig jedes Jahr)
04.10.2014 Köln Marathon (evtl. zusammen mit der Familie)

Meine Kur startet am 8.April.
Parallel wäre dann die Vorbereitung für den Heilbronn-Termin.
Eine Kur ist sicherlich motivationsfördernd!

Viele Grüße
Correns

Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2516
Registriert: 09.01.2010, 19:52

Beitrag von Correns » 14.12.2014, 07:43

Hallo Andreas,

da ging der 9.12. ins Land und ich hab's verpennt.
Nachträglich alles Gute zu Deinem 2. Jahrestag.
Ich bin derzeit einfach ziemlich viel im off
und dadurch etwas schlampig beim Lesen ;-)

Viele Grüße
Correns

(Heilbronn ist jetzt offiziell!)

Carpenter
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1721
Registriert: 09.12.2012, 09:15

Beitrag von Carpenter » 14.12.2014, 09:47

Moin Correns,

danke für die Glückwünsche. Um ehrlich zu sein - ich hätte den Termin selbst gar nicht im Kopf gehabt...ich weiß nur, daß es irgendwann im Dezember war :-)

Aber Du gibst mir ne schöne Steilvorlage für eine Thematik, für die mir bisher die Gelegenheit fehlte.

Ich bin nämlich gar kein Freund dieser ständigen Glückwünsche, was die Abstinenz anbelangt und ich fürchte, ich habe bisher auch noch fast niemanden zu irgendeinem abstinenten Zeitraum gratuliert...das werde ich auch weiterhin so halten, nicht, weil ich ein Stoffel bin und mich nicht für die entsprechenden User freue, die wieder nen Zeitabschnitt geschafft haben - es liegt vielmehr daran, daß mir Zeit in diesem Zusammenhang nix bedeutet.

Was bringen 4 Jahre Abstinenz, wenn man dann nach 4 Jahren doch unachtsam wird ? Oder anders gesagt: Ich bin fest davon überzeugt, daß Zeit ein wichtiger Faktor im Rüstzeug für die Trockenheit ist, aber bei Weitem nicht der Wichtigste.

Zeit sagt für mich nichts aus. Ich bewerte die Trockenheit der User hier nicht nach dem Zeitraum, die sie bereits trocken sind, sondern nach dem Eindruck, den sie hier auf mich machen. Mir ist der Weg, den sie gehen, wichtiger als die Frage, wie lange sie diesen Weg schon gehen.

Wir haben hier User, denen ich nach vier Monaten schon zutraue, es dauerhaft zu packen...umgekehrt gibt es auch einige wenige User, die mir nach einigen trockenen Jahren noch einen instabilen Eindruck machen.

Also, sollte sich jemals jemand fragen, warum der stoffelige Frangge niemals Glückwünsche ausspricht - das ist keineswegs böse gemeint, sondern eher ne Sache des persönlichen Prinzips.

Und wenn ich schonmal da bin:

Mir geht es gut...ich habe gestern nach langer Zeit die fehltende e-Seite meiner E-Gitarre ausgewechselt und dann mal getestet, ob ich aus ihr noch den entsprechenden Sound rausbringe - es hat funktioniert :-)
Ich spüre, daß ich mich geistig langsam auf die Winterpause vorbereite...ich habe gestern vormittag ganz freiwillig meine Lieferscheine sortiert, das Büro aufgeräumt, die letzten Rechnungen geprüft und gleich angewiesen. Ich spüre, daß ich für dieses Jahr nen Schlußstrich ziehen will und die Tatsache, daß ich mich eingehend mit meiner E-Gitarre beschäftigt habe, zeigt mir, daß ich damit auch im Reinen bin. Ich bin reif für eine Auszeit und weiß das...und werd sie mir nun nehmen :-)

Ganz nebenbei war ich gestern mit meinem Großen auch noch auf Shoppingtour. Er hatte Zeit und Lust und ich dachte, okay, dann kaufen wir die Geschenke für Weihnachten einfach mal pünktlich und nicht auf den letzten Drücker.

Nun, was soll ich sagen: Mein Sohnemann hat nun alle Geschenke beisammen und in meiner Tüte waren....sieben paar Socken :-)

Nen schönen Advent und eine schöne Zeit wünsch ich Euch...ich werd jetzt erstmal sehen, was meine Gitarre so treibt :-)

Schönen Gruß

Andreas

Antworten