Liste mit alkoholhaltigen Lebensmitteln!

Liste von alkoholhaltigen Lebensmitteln und alle Themen um Lebensmittel, kochen, backen und alkoholfreien Getränken
Camomilla
neuer Teilnehmer
Beiträge: 13
Registriert: 20.05.2017, 12:00

Kennzeichnungen

Beitrag von Camomilla » 20.05.2017, 22:23

Bin gerade etwas baff, dass es tatsächlich sooo! viele Lebensmittel mit Alkohol gibt. :-( Und wütend bin ich auch. Blöde Industrie. Gibt es verklausulierte Bezeichnungen, auf die ich zu achten habe? Bin da noch ziemlich unbeholfen...

Danke schon einmal für eine Antwort!
Herzlich

Martin

Beitrag von Martin » 20.05.2017, 22:44

Hallo Camomilla,

hier http://www.forum-alkoholiker.de/viewtop ... 727#738727 kannst du mal nachlesen.

Bedenke aber immer dass Produkte Alkohol beinhalten können ohne dass es angegeben ist.

Wenn etwas nach Alkohol riecht werfe es in die Tonne, auch wenn es angeblich Alkoholfrei sein soll.

---------------------------------------------
LG Martin
Wie kann ich das Forum unterstützen?

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1213
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Beitrag von Carl Friedrich » 21.05.2017, 10:23

Martin hat geschrieben: hier http://www.forum-alkoholiker.de/viewtop ... 727#738727 kannst du mal nachlesen.

Bedenke aber immer dass Produkte Alkohol beinhalten können ohne dass es angegeben ist.

Wenn etwas nach Alkohol riecht werfe es in die Tonne, auch wenn es angeblich Alkoholfrei sein soll.
Hallo!

So ist es. Mein ehemaliger Therapeut sagte stets: "Zu meiden ist alles, was aussieht wie Alkohol, riecht wie Alkohol und schmeckt wie Alkohol."

Bei den Süßigkeiten gibt es eine zusätzliche Verkomplizierung: Häufig wird sog. mehrwertiger Alkohol als kalorienreduziertes Süßungsmittel zugesetzt. Der hat mit dem Zeug, das ich missbräuchlich konsumiert habe, nichts zu tun.

Dank meiner Alkohol- und Nikotinabstinenz funktioniert meine Nase wieder richtig. Ich schnüffel gerne mal an Dingen, die ich für problematisch halte und im Zweifel lasse ich sie links liegen. Sicherheit zuerst.


Gruß
Carl Friedrich

Hull
neuer Teilnehmer
Beiträge: 123
Registriert: 06.04.2017, 13:12

Beitrag von Hull » 06.11.2017, 11:52

Am Wochenende festgestellt, dass in Dijonsenfkäse Weißwein enthalten ist.

Dennoch aufgegessen.

Martin

Beitrag von Martin » 06.11.2017, 14:02

Hallo Hull,

hast du festgestellt dass Wein im Käse ist bevor du ihn aufgegessen hast oder danach :?:

LG Martin

Hull
neuer Teilnehmer
Beiträge: 123
Registriert: 06.04.2017, 13:12

Beitrag von Hull » 06.11.2017, 14:36

Martin hat geschrieben:Hallo Hull,

hast du festgestellt dass Wein im Käse ist bevor du ihn aufgegessen hast oder danach :?:

LG Martin
Hallo Martin,

nach 5 von 6 Stücken habe ich es nachgelesen; dann allerdings das letzte wegzuwerfen, hätte der Situation eine ungewollte Dramatik verliehen :wink:

Ein bestimmtes Mundwasser habe ich allerdings schon einmal weggeworfen.

Martin

Beitrag von Martin » 06.11.2017, 21:37

Hallo Hull,

es sollte nicht vorkommen dass ein trockener Alkoholiker alkoholhaltiges zu sich nimmt.

Aber selbst bei großer Vorsicht kann es mal geschehen,

dann sollte ich aber auch sofort damit aufhören wenn ich es erfahre.

Diese Einstellung "jetzt ist es geschehen, jetzt ist es auch egal" halte ich für sehr gefährlich :!:

LG Martin

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1213
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Beitrag von Carl Friedrich » 06.11.2017, 23:18

Da schließe ich mich voll und ganz Martin an.

Unbewusst kann man sicherlich mal ein Lebensmittel konsumieren, dass Alkohol enthält. Spätestens ab Kenntniserlangung sollte mit dem weiteren Verzehr Schluss sein.

Und da spielt es auch keine Rolle, ob man den Wein rausschmeckt und wie stark das Produkt damit kontaminiert ist.

Sicherheit geht vor.

Gruß Carl Friedrich

Antworten