Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Fange neu an

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit

Moderator: Moderatoren

Antworten
Twizzler
neuer Teilnehmer
Beiträge: 231
Registriert: 05.11.2018, 15:00
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Fange neu an

Beitrag von Twizzler » 20.09.2019, 07:55

Hallo Dhyana,

zu deiner Frage kann ich dir leider keine Antwort liefern.
Ich bin gerne alleine in der Freizeit. Habe doch bei der Arbeit genug Menschen um mich.
Genauso geht es mir auch.

Bei der Arbeit habe ich privaten sowie beruflichen Kontakt zu sehr vielen Menschen und darum bin ich abends und auch an den Wochenenden gerne alleine.
Ich war als Kind aber auch schon so, dass ich mich sehr gut alleine beschäftigen konnte.
Selbst ein Partner würde mich da im Moment überfordern, schließlich sollte man sich doch hin und wieder sehen. :lol:

Es ist wirklich eine sehr schöne Eigenschaft, wenn man auch alleine sein kann. Man ist unabhängiger. Ich kenne viele Menschen, die das nicht können und fast durchdrehen wenn keiner da ist. Wenn diese Menschen dann auch noch Single sind....oh je.
Viele erdulden dann lieber eine schlechte Beziehung als gar keinen Menschen um sich zu haben.

Ich habe auch nur zwei gute Freunde. Einen sehe ich nur bei der Arbeit und meine beste Freundin und ich haben zwar jeden Tag Kontakt, aber auch nur über WA-Sprachnachrichten. Hin und wieder treffen wir uns dann bei ihr oder bei mir.

Glückwunsch, zu über einem Jahr. Dann machst du etwas wohl verdammt richtig. :D

LG

Twizzler

Dhyana
neuer Teilnehmer
Beiträge: 105
Registriert: 25.01.2015, 23:06

Re: Fange neu an

Beitrag von Dhyana » 20.09.2019, 19:19

Lieben Dank Twizzler !

Ich habe es endlich kapiert, schätze ich mal.... und habe lange einen riesengrossen Bogen um den Alkohol gemacht, was ich nicht ändern will aber doch nicht mehr ganz so asketisch. Er tut mir ja nichts, solange er mich nicht triggert und ich ihn nicht trinken will. Alle anderen Lebens Änderungen kamen dann so nach und nach, ich achte viel mehr auf meine Bedürfnisse ... auch wenn ich damit aus den Rahmen falle. Aber erstmals musste ich sie kennenlernen, das hat auch gedauert... und tut es noch weiterhin.
Ich habe auch Hund und Katze (hatte mal 8 Katzen) :o , bin also viel in der Natur mit den Hund und in dem Sinn doch nie ganz allein ... ja und 2 grosse "Kinder," 1 erwachsen der andere 17, die brauchen mich nicht mehr viel. Daher habe ich doch genug Zeit für mich. :lol:

Hast du dir das Buch noch besorgt? Wie geht es dir ? Ich schau mal in dein thread rein.

liebe Grüsse und einen schönen Abend dir

Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2645
Registriert: 09.01.2010, 18:52
Geschlecht: Männlich

Re: Fange neu an

Beitrag von Correns » 01.10.2019, 11:37

Hallo Dhyana,

schön, dass Du immer wieder mal meinen Thread besuchst. Da ist ein Gegenbesuch überfällig :-) Ich wünsche Dir viel Freude mit Freunden und Natur. Seit unser Leben trocken ist, ist es nicht mehr so trocken.

Viele Grüße
Correns

Dhyana
neuer Teilnehmer
Beiträge: 105
Registriert: 25.01.2015, 23:06

Re: Fange neu an

Beitrag von Dhyana » 08.10.2019, 23:14

:lol: Danke für den Besuch Correns, hat mich gefreut! Ich komme gerade vom Mittelmeer, war nochmals im "nassen" aber mit Neopren und nur im Salzwasser ein bisschen Windsurfen, spazieren und die Seele baumeln lassen. Der Alkohol lässt mich in Ruhe und ich ihn auch.... manchmal ist mir diese Ruhe sogar unheimlich ... habe irgendwie mehr Suchtdruck "erwartet", der bleibt aber GsD aus.

Bald geht die Keller Aktion auch bei mir los. Jetzt erstmals ankommen ...
Liebe Grüsse

Antworten