Tag 4 nach Entscheidung

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Antworten
Calida78
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2227
Registriert: 13.07.2015, 11:13

Beitrag von Calida78 » 19.05.2017, 21:13

Die letzten Tage ging's besser. Es ist ein Auf und ein Ab. Doch an die Abs und das Untensein mag ich mich einfach nicht gewöhnen. Wenn es mir gut geht, bin ich immer erstaunt, wie deprimiert ich überhaupt werden kann. Und jedes Mal passiert es mir wieder. Ich weiß auch nicht.....
Schönes Wochenende
Calida

Calida78
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2227
Registriert: 13.07.2015, 11:13

Beitrag von Calida78 » 25.07.2017, 14:09

Hallo draußen!
Ich bin noch da:-) Nur in letzter Zeit mehr in der Villa als draußen unterwegs.
Es ist jetzt der dritte Sommer für mich ohne Alkohol. Und ich stelle fest: diese allgemeinen Verlockungen, die vor zwei Jahren definitiv welche für mich waren, wie Feste und allerlei - das spielt für mich überhaupt keine Rolle mehr. Es interessiert mich nicht und ich habe inzwischen so viele andere Interessen, so dass ich nicht mal auf die Idee komme, zu so etwas hinzugehen.
Allerdings eines hat mir noch zu schaffen gemacht: der Stress vor den Sommerferien. An vielen Tagen war mir alles viel zu viel. Und ich habe gemerkt, dass es nicht reicht, alles automatisch zu machen, sondern ich für mich muss ganz bewusst Stopp sagen und mir ganz bewusst Zeit für mich nehmen - um runterzukommen. Denn da sehe ich so für mich die Gefahr, dass ich nicht genügend auf mich achte und meine persönlichen Grenzen respektiere. Genau das war ja früher auch einer der Gründe zu trinken. Überlastung und die Unfähigkeit, das anders als durch die Flasche zu regeln.
Ich wünsche Euch noch einen schönen und alkoholfreien Sommer!
Viele Grüße
Calida

Katrienchen
neuer Teilnehmer
Beiträge: 138
Registriert: 11.03.2017, 12:28

Beitrag von Katrienchen » 25.07.2017, 21:28

Herzlichen Glückwunsch :)

freue mich sehr, dass Du das geschafft hast :)

Sunshine_33
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3611
Registriert: 25.07.2013, 11:35

Beitrag von Sunshine_33 » 25.07.2017, 21:59

Liebe Calida,
ich freue mich, das so zu lesen:
Es ist jetzt der dritte Sommer für mich ohne Alkohol. Und ich stelle fest: diese allgemeinen Verlockungen, die vor zwei Jahren definitiv welche für mich waren, wie Feste und allerlei - das spielt für mich überhaupt keine Rolle mehr. Es interessiert mich nicht und ich habe inzwischen so viele andere Interessen, so dass ich nicht mal auf die Idee komme, zu so etwas hinzugehen.
Vieles ist einfach auch ne Entwicklungssache.
Nur leider wollen sich viele hier einfach nicht drauf einlassen, unsere Grundbausteine einzuhalten, weil sie sie als Einschränkung empfinden.
Und das finde ich dann immer recht dumm... denn was hat man denn noch zu verlieren?
Hier meldet sich doch keiner an, der das Alk-Trinken noch lustig findet und so weitermachen möchte.
Das Leiden ist doch längst da.
Warum also nicht mal das tun, was anderen zu einer erfolgreichen Trockenheit verholfen hat?

Bei mir war es ebenso... Partys etc. spielten für mich auch keine Rolle mehr.
Ich hatte gar kein Bedürfnis mehr danach, war allerdings auch noch nie ein großer Partygänger.
Ich führe ein sehr zufriedenes, trockenes Leben ohne an Saufgelagen teilzunehmen.
Wie käme ich dazu, mit sowas noch meine Zeit verbrennen zu wollen?
Da habe ich heute doch viel besseres zu tun.

Ich wünschte, hier würden einige Kritiker der Grundbausteine sie einfach mal ausprobieren, anstatt sie von vornherein zu verwerfen.
So wird ja bestimmten Entwicklungen nicht mal ne Chance gegeben.

Ich freue mich mit Dir über den dritten Sommer ohne Alkohol.
Und das ich Dich auf Deinem Weg begleiten durfte.
Kinder, wie die Zeit vergeht... :lol:

LG Sunshine

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1209
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Beitrag von Carl Friedrich » 25.07.2017, 22:09

Danke Calida!

Wir sind beide im dritten Sommer.

Wie die Ansichten sich mit der Zeit verändern, ist schon erstaunlich. Ein Biergarten z.B. ist mir heute völlig "schnuppe".

Du hast es auch richtig erkannt, sich selbst Grenzen zu setzen und nicht mehr für alles zur Verfügung zu stehen und zu fast allem "Ja und Amen" zu sagen. Ich nenne es "Entschleunigung" meines Lebens. So gefällt es mir.

Es grüßt Carl Friedrich

silberkralle
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 7185
Registriert: 04.12.2009, 13:40

Beitrag von silberkralle » 26.07.2017, 08:42

glück auf calida

gratulation

schöne zeit

:D
matthias

Calida78
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2227
Registriert: 13.07.2015, 11:13

Beitrag von Calida78 » 28.07.2017, 13:54

Danke Euch allein:-)
Udn ich freue mich, dass wir uns hier begegnet sind und über jeden einzelnen, der noch da ist oder auch wiederkommt - gibt es ja auch.

Liebe Grüße
Calida

Slowly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1415
Registriert: 28.02.2014, 02:29

Beitrag von Slowly » 29.07.2017, 07:08

Guten Morgen Calida,

irgendwie hatte ich bei dir von Anfang an das Gefühl, dass du hier länger bleiben wirst. ;)

Das liegt vielleicht an der Art und Weise wie "ernst-" und "gewissenhaft" du mit vielen Themen umgehst.

Toll, dass es dir so gut geht ohne Alkohol.

Als ich eine längere Zeit trocken war und dann von Langzeittrockenen las, dass auch nach langer Trockenheit immer noch viel positive Entwicklung passiert, habe ich mich gefreut und gespannt darauf gewartet, ob es bei mir auch so sein wird.

Und tatsächlich.......

Das was früher mit dem Alkohol vermeintlich "spannend" war, bekomme ich jetzt auf vielen anderen Gebieten zurück.

Oft sind es nur "kleine" Dinge, unbemerkt für die Augen der meisten Mitmenschen aber für mich bedeuten sie irgendwie "alles" und sind die beste Rückfallprävention.

Ich freue mich auf weitere trockene Jahre mit Dir hier im Forum.

Liebe Grüße

Slowly

Antworten