Walk the line.

Wie ist das Leben nach dem Alkohol ohne Alkohol? Erfahrungsberichte und Lebensgeschichten von schon länger trockenen Alkoholikern im Alkoholforum
Antworten
Slowly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1410
Registriert: 28.02.2014, 02:29

Walk the line.

Beitrag von Slowly » 13.08.2015, 08:06

Einen wunderschöenen Guten Morgen :),

nach über drei Jahren ohne Alkohol, Zigaretten oder irgendwelchen anderen Drogen, ist mein Hirn jetzt doch schon ziemlich trocken gelegt und ich erlaube mir hier mal ein Fädchen aufzumachen.

Hauptsächlich geht es mir darum einen kleinen Beitrag zu leisten, im öffentlichen Bereich des Forums, das ja teilweise ganz schön ausgestorben erscheint.

Aktuell bin ich ziemlich happy darüber, dass ich wieder lesen kann, habe mir das Buch "Tosende Stille" von Janice Jakait aus der Bücherei geholt ( Von Eni empfohlen ).....es ist wirklich toll !

Danke Eni :) !

Das trockene Leben hält immer wieder Überraschungen parat und wenn es nur ganz kleine sind.

Sie wirken für mich, mit einer wesentlich sanfteren und bescheideneren Sicht auf viele Dinge ( als zu nassen Zeiten ), jedoch als ziemlich groß.

Mein nächstes Ziel ist wieder etwas wagemutiger zu werden, das hat sich doch ziemlich gelegt beim Austrocknen.......mal sehen was noch so abgeht in Zukunft.

Ein Tandemdrachenflug wäre toll und die richtige Dosis Abenteuer für mich kleine Schisserin. ;)

Mal sehen, im Herbst ist ja Geburtstag.


Liebe Grüße

Slowly

silberkralle
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 7183
Registriert: 04.12.2009, 13:40

Re: Walk the line.

Beitrag von silberkralle » 13.08.2015, 08:28

glück auf slowly
Slowly hat geschrieben: Mein nächstes Ziel ist wieder etwas wagemutiger zu werden, das hat sich doch ziemlich gelegt beim Austrocknen.......mal sehen was noch so abgeht in Zukunft.
trau dich ruhig - du weißt ja was s wichtigste is


abstinenz is nich alles – aber ohne abstinenz is alles nischt



schöne zeit

:D
matthias

Thalia1913
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3623
Registriert: 27.06.2014, 10:50

Beitrag von Thalia1913 » 13.08.2015, 08:32

Liebe Slowly,

da Besuch ich dich doch gleich mal hier an deiner neuen "Adresse".

Ich habe kürzlich in Österreich zum ersten Mal einen Tandem Paragliding Flug gemacht, und es war einfach traumhaft toll. :)

Jetzt wünsch ich erstmal einen schönen Tag und werde sicher öfter mal vorbeischauen.

Viele Grüße
Thalia

cornelli
neuer Teilnehmer
Beiträge: 134
Registriert: 15.06.2015, 14:16

Beitrag von cornelli » 13.08.2015, 23:20

Hallo Slowly,
Ein Tandemdrachenflug wäre toll und die richtige Dosis Abenteuer für mich kleine Schisserin. Winken
das Gefühl kenne ich auch, es ergeben sich auf einmal ganz neue Perspektiven und Möglichkeiten, die man unter Alkohol niemals in Erwägung gezogen hätte.

Ich wünsch dir weiterhin ganz viel Spaß bei all Deinen Unternehmungen.

LG
Cornelli

Slowly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1410
Registriert: 28.02.2014, 02:29

Beitrag von Slowly » 14.08.2015, 08:16

Hallo Matthias, Thalia und Cornelli,

Danke für eure freundlichen Worte !

Cornelli schrieb:
das Gefühl kenne ich auch, es ergeben sich auf einmal ganz neue Perspektiven und Möglichkeiten, die man unter Alkohol niemals in Erwägung gezogen hätte.
Bei mir war es eher so, dass ich mich ziemlich viel traute als ich noch Alkohol trank und manchmal dann Dinge, die ich mir fest vornahm, auch durchzog.

In etwas als ob der Alkohol ein Turbolader war, der mich durch´s Leben katapultierte.

Ganz wichtige Dinge, wie innere Ruhe, wirkliche seelische Stärke und das Festhalten an Werten und Idealen, kamen dabei allerdings zu kurz.

Vielleicht brauchte ich diese drei trockenen Jahre um mich auf meine inneren Ressourcen zu konzentrieren.

Auf jeden Fall fühle ich mich jetzt wieder stark genug Bäume auszureißen, was ich tagtäglich auch mache :lol: .

Danke Thalia:
Ich habe kürzlich in Österreich zum ersten Mal einen Tandem Paragliding Flug gemacht, und es war einfach traumhaft toll.
Toll !

Danke Matthias:

Für´s Mutmachen !


Wir hatten einen Todesfall in der nahen Familie.
Ich bin sehr froh darüber, dass alles so wie es war für alle Beteiligten in Anbetracht der Tatsache, dass wir über den Tod keine Kontrolle haben, wohl aber wie wir damit umgehen, gut war.

Ich bin froh trocken zu sein und dadurch meinen Angehörigen hilfreich zur Seite stehen konnte.

Die Rückmeldungen die ich dabei erhielt machen mich froh und zufrieden, den richtigen Weg gewählt zu haben.


Schöne Zeit

Slowly

Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2512
Registriert: 09.01.2010, 19:52

Beitrag von Correns » 16.08.2015, 14:35

Hallo Slowly,

Du und einen eigenen Thread. Ich glaubs ja nicht... ;-)
Ich finde es auf jeden Fall sehr gut,
dass Du damit eine offizielle Adresse hast.
Vermutlich wirst Du das Herumhüpfen
in andere Threads nicht unterlassen.
Und das ist sehr gut!

Viele Grüße
Correns

Slowly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1410
Registriert: 28.02.2014, 02:29

Beitrag von Slowly » 16.08.2015, 20:01

Hallo Correns,

schön, dass du mich besucht hast. :)

Dieses Wochenende war ich in einer europäischen Großstadt unterwegs.

Unter den vielen Straßekünstlern dort spielte ein junger Mann einen Hang, so schön und berührend, dass ich mich sofort total mit meinem verstorbenen Familienangehörigen verbunden fühlte und mir die Tränchen in die Augen stiegen.

Ich machte einen kleinen Film mit dem handy und schickte ihn einer guten Bekannten ( bei der ich mich lange nicht mehr gemeldet hatte ), die dieses Instrument auch besitzt und spielt.

In der Nacht hatte ich auch von ihr geträumt, ihr dies aber nicht erzählt.

Sie schrieb mir, dass sie es ganz verrückt fände, dass ich mich mal wieder gemeldet hätte, da sie in dieser Nacht seit langer Zeit mal wieder von mir geträumt hätte.

:shock:

Ich denke es gibt Verbindungen zwischen Menschen, Schicksalen und Leben, die mit dem Bewusstsein nicht erklärbar sind. :)

Und die ich auch gar nicht erklärt haben möchte ;), ich freue mich einfach darüber.

Liebe Grüße

Slowly

silberkralle
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 7183
Registriert: 04.12.2009, 13:40

Beitrag von silberkralle » 17.08.2015, 08:38

glück auf slowly

mein beileid

gut, dass du trocken - vernünfig damit zurechtkommst

schöne zeit

:D
matthias

Antworten