Risiken zum Vatertag - Christi Himmelfahrt

Hier werden wir jede Woche mindestens ein allgemeines Thema eröffnen, wo jeder seine Sichtweise dazu schreiben kann.
Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 31366
Registriert: 04.11.2004, 23:21
Geschlecht: Männlich

Risiken zum Vatertag - Christi Himmelfahrt

Beitrag von Karsten » 24.05.2017, 06:45

Guten Morgen,

morgen ist ja wieder Christi Himmelfahrt, der auch gern als Vatertag gesehen wird und auch oft recht feucht begannen wird.

Wer mit den Gedanken spielt, diesen Tag auch sehr ausgiebig zu feiern, sollte sich über die möglichen Risiken im Klaren sein, wenn er sich diesen Feiern anschließen möchte.

Gruß
Karsten

Hull
neuer Teilnehmer
Beiträge: 136
Registriert: 06.04.2017, 13:12

Beitrag von Hull » 24.05.2017, 10:47

Werde den Tag mit Sport verbringen, mich dann am Nachmittag mit einem Buch in den Park setzen und die lärmenden Väter beobachten.

Hull
neuer Teilnehmer
Beiträge: 136
Registriert: 06.04.2017, 13:12

Beitrag von Hull » 24.05.2017, 11:00

Ich sollte noch hinzufügen, dass das auch eine meiner sonstigen Gewohnheiten ist. Nicht, dass ich etwa nur am Vatertag lärmende Väter beobachte. :wink:

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 31366
Registriert: 04.11.2004, 23:21
Geschlecht: Männlich

Beitrag von Karsten » 26.05.2017, 15:10

Hi,

der Vatertag ist ja nun vorbei.
Haben ihn alle unbeschadet überstanden und wie habt ihr ihn verbracht?
Ich habe es eher ruhig angehen lassen :)

Gruß
Karsten

schatzmeister
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1597
Registriert: 17.12.2013, 21:20

Beitrag von schatzmeister » 26.05.2017, 16:53

Hallo Karsten,
ich war ganz Früh gleich in der Muckibude,die sich in einem Freizeitcenter mit Spassbad,Badminton und Tennis,Eislaufen usw.befindet.Da waren richtig viele Väter mit Familie unterwegs und man staune,ohne Alkohol.Anschliessend bin ich aufs Land gefahren,um Kühe und Kälber zu streicheln,das war sehr schön und auch nicht soviel Trubel auf dem Bauernhof da.
Insgesamt ein schöner Tag,entschleunigt und kaum Angetrunkene, wie befürchtet, unterwegs.
LG Schatzmeister

Hull
neuer Teilnehmer
Beiträge: 136
Registriert: 06.04.2017, 13:12

Beitrag von Hull » 26.05.2017, 17:41

Unbeschadet überstanden.

Der Gedanke an Alkohol kam nur einmal zwangsläufig auf, als mir auf dem Weg zum Sport ein paar Jugendliche mit einem Kasten Bier und einer Luftmatratze entgegenkamen. Aber irgendwie habe ich sie mehr bemitleidet, als neidisch zu werden. :)

NNGNeo
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1398
Registriert: 27.09.2012, 21:30

Beitrag von NNGNeo » 26.05.2017, 22:33

hallo karsten

ich habe den ganzen tag nicht einmal meine wohnung verlassen und nur in den tag hineingelebt, schön die füße hochgelegt und zwischendurch immer mal wieder geschlafen.
gedanken an alkohol hatte ich keine.
grüße
NNGNeo

Martin

Beitrag von Martin » 27.05.2017, 12:22

Hallo Karsten,

ich blieb zu Hause und war im Forum.

Trockener geht es nicht :lol:

LG Martin

Antworten