Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Hintertürchen geschlossen... Auf gehts nach vorne!

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Antworten
Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1321
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Re: Hintertürchen geschlossen... Auf gehts nach vorne!

Beitrag von Carl Friedrich » 01.11.2018, 17:09

Hallo Cadda!

Dann wünsche ich ein schönes und entspanntes Forumswochenende.

Gruß
Carl Friedrich

Cadda
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 788
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Hintertürchen geschlossen... Auf gehts nach vorne!

Beitrag von Cadda » 04.11.2018, 17:45

Hallo zusammen,

das Wochenende hat mir sehr gut gefallen. Inzwischen sind wohl auch alle wieder zu Hause angekommen. Näheres noch im geschlossenen Bereich.

Mir geht es insgesamt gut. Ich beschäftige mich zur Zeit viel mit dem Thema Alkohol, dadurch, dass ich viel über die Geschichten der Einzelnen nachdenke. Gerade am Wochenende wurde mir auch wieder vor Augen geführt, dass diese Krankheit überall bei den unterschiedlichsten Menschen zuschlagen kann. Alle, die ich nun persönlich kennen gelernt habe, trinken nicht und sind so nett und vernünftig in ihrem Denken. Man kann sich gar nicht vorstellen, dass sie auch in ihrem Leben diesem Teufelszeug verfallen waren.

Ich finde, dass viele Alkoholiker, die sich zur Abstinenz entschieden haben, irgendwie gedanklich sehr reif sind. Das sieht man ja auch hier im Forum. Es sind oftmals tiefsinnige Gedanken. Ob das wohl eine Voraussetzung ist, dass man überhaupt trocken werden oder bleiben kann? Es gibt so viele Menschen, die weder sich selbst- noch andere einschätzen oder reflektieren können. Es gibt so viele Menschen, die recht oberflächlich denken, ohne das böse zu meinen. Wenn solche Menschen in diese Krankheit rutschen, können sie dann da jemals wieder rauskommen? Ich glaube, das Trocken werden/bleiben setzt voraus, dass man eine gewisse Fähigkeit hat, sich tiefergehende Gedanken machen zu können und auch besondere Empfindungen zu haben.

Ich weiß gar nicht genau, wie ich da jetzt drauf komme.

MieLa
neuer Teilnehmer
Beiträge: 125
Registriert: 23.01.2018, 10:46
Geschlecht: Weiblich

Re: Hintertürchen geschlossen... Auf gehts nach vorne!

Beitrag von MieLa » 05.11.2018, 22:24

Liebe Cadda,

darüber denke ich auch seit einiger Zeit nach. Selbstanalyse und ständiges Reflektieren waren und sind mir unglaublich hilfreich. Ohne hätte ich es vermutlich nicht im ersten Anlauf geschafft. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es ohne gelingen kann.
Ich glaube auch, dass man in der Lage sein muss, sich tiefergehende Gedanken zu machen und die eigene Gefühls- und Gedankenwelt zu reflektieren. Sonst hört man nur auf zu trinken und verändert sonst nichts. Und nur nichts trinken reicht nicht.

Lieben Gruß,
MieLa

Twizzler
neuer Teilnehmer
Beiträge: 24
Registriert: 05.11.2018, 15:00
Geschlecht: Weiblich

Re: Hintertürchen geschlossen... Auf gehts nach vorne!

Beitrag von Twizzler » 08.11.2018, 17:51

Liebe Cadda,

ich verfolge deinen Thread schon eine ganze Weile und habe immer sehr gerne bei dir im Thema gelesen.
Das wollte ich einfach nur mal loswerden.
Ich wünsche allen die das lesen einen schönen Abend.

Cadda
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 788
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Hintertürchen geschlossen... Auf gehts nach vorne!

Beitrag von Cadda » 08.11.2018, 18:12

Hallo Twizzler,

das freut mich total. Umso schöner, dass Du jetzt mitschreiben kannst :-)

Antworten