Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Hintertürchen geschlossen... Auf gehts nach vorne!

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit

Moderator: Moderatoren

Antworten
Ernest
neuer Teilnehmer
Beiträge: 137
Registriert: 21.11.2017, 19:03

Re: Hintertürchen geschlossen... Auf gehts nach vorne!

Beitrag von Ernest » 01.12.2018, 06:43

Guten Morgen Cadda

03.43 Uhr.... da war wohl nichts mit meinem Wunsch "angenehme Nachtruhe".....
Bist Du eine Nachteule? :)
Ich hau mich wieder hin...

Bis bald.
Lieber Gruss
Ernest

Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1055
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Hintertürchen geschlossen... Auf gehts nach vorne!

Beitrag von Cadda » 31.12.2018, 19:18

Hallo ihr Lieben,

ich möchte Euch gern einen guten und trockenen Rutsch ins neue Jahr wünschen.

Ich hatte sehr, sehr schöne Weihnachten und dadurch bedingt nun einen ziemlich aufregenden und nervenaufreibenden Silvestertag. Ich möchte darüber zumindest hier im offenen Bereich nicht zu sehr ins Detail gehen. Wenn jemand sich die Mühe macht und mitliest (es weiß in meinem Bekanntenkreis jeder, dass ich in einem Forum nun, dann ist das nicht so toll.
Aber ich möchte einfach schreiben, dass ich heute einfach einen anstrengenden Tag hatte und mit den Nerven echt runter war. Ich mochte nicht mal richtig was essen.

Aaaaaaber: Trinken auch nicht!!! Ich habe daran gedacht, dass ich normalerweise jetzt zur Flasche gegriffen hätte und nun froh bin, dass ich das Bedürfnis nach einem klaren Kopf habe und dass das auch so ist und so bleibt. Und das freut mich.

Wie gesagt: Allen einen guten Rutsch und passt auf Euch auf!

MieLa
neuer Teilnehmer
Beiträge: 173
Registriert: 23.01.2018, 10:46
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Hintertürchen geschlossen... Auf gehts nach vorne!

Beitrag von MieLa » 02.01.2019, 10:09

Liebe Cadda,

hoffentlich hat das neue Jahr besser angefangen, als das alte geendet hat! Schön, dass dir der klare Kopf wichtiger war als die Aussicht auf Betäubung :!:
Ich wünsche dir ein glückliches und sorgenfrei neues Jahr.

Lieben Gruß,
MieLa

Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1055
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Hintertürchen geschlossen... Auf gehts nach vorne!

Beitrag von Cadda » 07.04.2019, 05:49

Guten Morgen,

es geht mir nach wie vor gut. Ich kann mich immer noch jeden Tag darüber freuen, dass ich den Weg in die Nüchternheit gegangen bin. Ich bin inzwischen gute 1,5 Jahre trocken. Noch keine Ewigkeit, aber immerhin ein guter Anfang. Meine ambulante Therapie ist seit letzter Woche beendet. Ich hatte dort Einzel- und Gruppengespräche. Es hat mir gut getan und auch geholfen. Ich habe am Ende von der Therapeutin und den Leuten aus der Gruppe sehr positive Rückmeldungen bekommen, was mich total gefreut hat.

Was ganz interessant war: Einer aus der Gruppe meinte zu mir, dass er sich bei mir keine Sorgen macht, dass ich es nicht schaffen würde und dass es bei mir und meinen Einstellungen ein "Selbstläufer" sein würde. Ich habe das mal als Kompliment aufgefasst, obwohl mir das Wort in dem Zusammenhang Trockenheit ein wenig unpassend erschien. Ich wusste dennoch, wie er es meinte. Aber als dann ein weiterer Teilnehmer aus der Gruppe das Wort an mich richtete, sagte dieser: "Ich bin auch davon überzeugt, dass Du es schaffst. Aber ich widerspreche XY. Ein Selbstläufer wird es garantiert nicht. Aber ich weiß, dass Du genau DAS weißt, dass es kein Selbstläufer wird. Und gerade DESHALB, weil Du das weißt, wirst Du das packen". Fand ich ganz interessant, dieses Gespräch. Ich weiß genau, dass der erste Teilnehmer das total positiv meinte, aber der zweite Teilnehmer hat gut auf den Punkt gebracht, worauf es ankommt. Man muss eben immer am Ball bleiben und das werde ich auch, weil ich mir dessen bewusst bin.

Ansonsten geht es mir wirklich gut. Der Sommer steht vor der Tür und ich bin bereit :-)
Habe gestern meine Gartenmöbel rausgeholt und die Terrasse startklar gemacht. Meine Arbeit gefällt mir absolut gut und mein Leben als Single erst recht :-) Meine Jungs und ich genießen es, dass wir so sein können, wie wir es wollen und wir fühlen uns hier in unserem Zuhause pudelwohl. Ja, man könnte sagen, ich genieße es, endlich richtig zu leben. Fühle mich nach wie vor FREI, seit dem ich trocken bin.

Ich wünsche allen ein schönes Restwochenende.

Liebe Grüße
Cadda

Antworten