Mit Pfefferminze stricken

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
stricken
neuer Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 19.11.2017, 23:31

Mit Pfefferminze stricken

Beitrag von stricken » 20.11.2017, 17:53

Hallo.
ich gehe auf die 60 Jahre zu und empfinde mich als alkoholabhängig.In den letzten Jahren hatte ich regelmäßig bis zu einem Liter Wein abends getrunken. Ich möchte wieder wie früher abstinent leben können und meine Probleme anders bewältigen, d.h. den Frust oder die fehlende Entspannung ohne Alkohol angehen.
Stricke

Thalia1913
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3643
Registriert: 27.06.2014, 10:50

Beitrag von Thalia1913 » 20.11.2017, 21:27

Hallo Stricken und herzlich Willkommen hier im Offenen Bereich unseres Forums.

Magst noch ein bisschen mehr erzählen?

Was hast du bisher unternommen, um ein trockenes Leben zu beginnen?

Unsere Grundbausteine kennst du ja vielleicht schon:

http://www.forum-alkoholiker.de/grundba ... rnheit.php

Hast du zum Beispiel ein alkoholfreies Umfeld? Das war für mich am Anfang besonders wichtig. Ach, was red ich, das ist es heute noch.

Ich wünsche dir hier einen guten, hilfreichen Austausch.

Viele Grüße
Thalia

stricken
neuer Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 19.11.2017, 23:31

Beitrag von stricken » 20.11.2017, 22:57

Hallo Thalie1913,
ich lese in diesem Forum schon seit Jahren. Angefangen hatte es mit einem Problem eher aus dem Coabhängigen Bereich.
Von daher wußte ich auch, dass ein kalter Entzug gefährlich sein könnte. Ich ging zu einer Ärztin mit der ich von Anfang an offen sprechen konnte. Sie bot mir auch unterstützende medikamente für den Entzug an, die ich aber nicht haben wollte, da ich auf beruhigende medikamente nicht gut reagiere. Letztlich brauchte ich sie auch nicht. Heute ist der 8. Tag an dem ich nichts trinken möchte, außer mindestens 4-5 Liter Tee... Das klappt sehr gut.
Meine Wohnung ist alkoholfrei. ich hatte auch immer nur Wein in meiner Wohnung, wenn ich gerade etwas trinken wollte. Ansonsten gab es auch kein Alkohol bei mir.
Die meisten Menschen mit denen ich Kontakt habe, trinken Gott sei Dank so gut wie nichts.
Vielen Dank für Deine herzliche Begrüßung, Stricke

Elly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1103
Registriert: 25.01.2007, 17:23

Beitrag von Elly » 21.11.2017, 02:02

Hallo Stricke!

Auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns im offenen Bereich des Forums!

Schön, dass Du den Weg zu uns gefunden hast!

So wie Du habe ich Jahre im Forum mitgelesen, und mir viele Anregungen und Tipps geholt.
Es hat mir sehr geholfen und wird Dir auch weiterhin ein guter Wegbegleiter sein!

Ich wünsche Dir viel Stärke und weiterhin viel Optimismus, denn es wird immer besser
und leichter im Laufe der Zeit!

LG Elly

stricken
neuer Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 19.11.2017, 23:31

Beitrag von stricken » 21.11.2017, 11:30

Hallo Elly,
danke für die herzliche begrüßung. Du hast recht, es wird leichter.Heute zum 9. Tag fiel mir auf, dass ich in den letzten drei Tagen schon längere Stunden hatte besser durchschlafen können.
Vor einigen Wochen hatte ich schon mit dem Joggen angefangen. Dann für das Aufhören vom Trinken ausgesetzt. Heute versuche ich mal da weiterzumachen, wo ich aufgehört hatte. Bestimmt schlafe ich dann noch besser.
"Vielleicht schafft ja der eine oder andere Leser
sich hier anzumelden und zum Schreiber zu werden.
Aber Vorsicht! Ihr könntet dabei trocken werden" Tja, dies war auch so ein Tipp von Correns aus dem Forum, der mich zum Schmunzeln und Mitschreiben brachte.Stricke

Calida78
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2243
Registriert: 13.07.2015, 11:13

Beitrag von Calida78 » 21.11.2017, 17:33

Hallo stricken!
Herzlich Willkommen hier!
Warum heißt Du denn Stricken? Wäre Stricken auch eine Option für Dich?
Ich hatte am Anfang meiner Trockenheit auch eine Handarbeitsphase. Ich hatte und habe auch noch immer Freude daran, alles mögliche machen zu können, weil ich nüchtern bin.
Ich wünsche Dir einen guten Austausch und viele schöne Dinge, die Du nun für Dich finden kannst!
Viele Grüße
Calida

Cadda
neuer Teilnehmer
Beiträge: 396
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Beitrag von Cadda » 21.11.2017, 21:33

Hallo Stricken,

herzlich Willkommen hier. Der Satz von Correns :-)

Ja, der ist bei mir auch hängen geblieben! Ich hab ihn neulich gerade gelesen und mich sofort daran erinnert, dass ich ihn bereits vor längerer Zeit einmal gelesen habe.

Die Frage mit dem Stricken hätte ich auch noch gestellt :-)

stricken
neuer Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 19.11.2017, 23:31

Beitrag von stricken » 21.11.2017, 22:06

Hallo Calida78, hallo Cadda,
danke für Eure nette Begrüßung. Ich dachte mir, wenn ich mir schon ein neues Leben stricken und ich meinen Namen aus Gründen der Vorsicht im Internet nicht nennen mag, tja warum dann nicht Stricke nehmen. Erinnert mich dann ständig an das was ich tuen will, aber mal abgesehen davon Calida78 stricke ich im November tatsächlich gerne. Oder ich bastle und male. Ja das Nüchtersein gefällt mir wieder mehr und mehr und irgendwie bin ich erleichtert. Einen schönen Abend noch, Stricke

Antworten