Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Erfahrungen mit Heilpraktikern

Ambulante und stationäre Therapie und Entgiftung bei Alkoholproblemen und Alkoholabhängigkeit durch Psychologen ( Psychologie ) oder Therapeuten, sowie Ursachen der Alkoholkrankheit bzw. Coabhängigkeit aus medizinischer Sicht.
Außerdem gibt es noch eine Liste mit Hilfsangeboten zum Thema
Antworten
Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32244
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Erfahrungen mit Heilpraktikern

Beitrag von Karsten » 08.07.2018, 16:41

Hallo,

aus persönlichen Interesse würde mich mal interessieren, ob ihr mit Heilpraktikern Erfahrungen habt.
Man kann ja nicht etwas ausschließen oder sogar verurteilen, was man nicht kennt.
Ich habe auch hier mal was dazu geschrieben, was aber nicht Gegenstand dieses Themas hier sein soll:
suchthilfe/heilpraktiker-bei-alkoholsucht/

Bei der Suche nach dem richtigen Hilfsangebot, sind ja Erfahrrungen, die andere Menschen schon gemacht haben, sehr interessant.
Da kann man dann sehen, wie der Erfolg dann aussehen kann und ob es auch für einen selbst geeignet ist.
suchthilfe/heilpraktikererfahrungen/

Gruß
Karsten

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1373
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Re: Erfahrungen mit Heilpraktikern

Beitrag von Carl Friedrich » 08.07.2018, 21:41

Hallo Karsten!
Keine. Ich bin da skeptisch und vertraue lieber den richtigen Medizinmännern und -frauen.

Ins Grübeln käme ich erst dann, wenn sich einer auf sagen wir mal "Abstinenzbegleitung" qualifiziert bzw. spezialisiert hat.

I.Ü. ist das aber auch 'ne Kostenfrage. Wer hat schon Lust den HP selbst zu bezahlen?

Gruß
Carl Friedrich

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32244
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Erfahrungen mit Heilpraktikern

Beitrag von Karsten » 08.07.2018, 21:45

Hallo Carl Friedrich,

Vertrauen braucht man ja zu jedem Helfenden, sonst bringt es auch nichts.

Ne Kostenfrage sehe ich da nicht, denn wer Geld zum saufen hat, solte auch bereit sein, Geld für seine Gesundheit auszugeben.

Aber da kommt auch eine Frage auf.
Haben Heilpraktiker nie eine kassenärztliche Zulassung, so dass sie über Krankenkassen abrechnen können?

Gruß
Karsten

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1373
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Re: Erfahrungen mit Heilpraktikern

Beitrag von Carl Friedrich » 08.07.2018, 22:26

Karsten hat geschrieben:
08.07.2018, 21:45

Ne Kostenfrage sehe ich da nicht, denn wer Geld zum saufen hat, solte auch bereit sein, Geld für seine Gesundheit auszugeben.

Aber da kommt auch eine Frage auf.
Haben Heilpraktiker nie eine kassenärztliche Zulassung, so dass sie über Krankenkassen abrechnen können?
Hallo Karsten!

Der Vergleich mit der Saufzeit zieht nicht. Die liegt -hoffentlich- hinter uns. Jetzt ticken die Uhren anders.

Es kommt auf die jeweilige Kasse an, ob sie den HP bei bestimmten Krankheiten übernimmt.

Gilt auch für die Privatversicherten. Es kommt auf den Vertragsinhalt an. Meine übernimmt den HP. Allerdings sehe ich momentan keine Veranlassung, die Dienstleistungen eines HP in Anspruch zu nehmen, da ich einen gute Ärzte habe.

Gruß
Carl Friedrich

kaltblut
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 5573
Registriert: 20.06.2006, 17:01

Re: Erfahrungen mit Heilpraktikern

Beitrag von kaltblut » 08.07.2018, 23:48

Hallo Karsten,

Praktiken zum Gesundsein, das ist das was der Heilpraktiker anwendet. Er gibt Dir eine Sprechstunde, hört sich an was in Deiner Lebenssituation nicht stimmt, vergleicht die daraus wachsenden Ursachen und versucht die Unstimmigkeit in Deinem Organismus gerade zu biegen. Dazu ist oft wenig nötig. Oft kostet das nichts, außer mal nach rechts oder links zu gehen, keine medizinischen Eingriffe, keine aufwendige Behandlung und keine teuren Medikamente. Mit Mitteln, die die Natur für fast nichts zur Verfügung stellt, gibt es meist unglaubliche Ergebnisse.

Ich besuche selten Ärzte und halte nichts davon, die Ursache einer Erkrankung mit einem Medikament wegzutünschen und an der falschen Stelle anzusetzen. Ich halte die Schulmedizin für wichtig und unentbehrlich, wenn sie angebracht ist, aber in den meisten Fällen ist es eine ausgenutzte Gelddruckmaschine.

Die Unfähigkeit auf die eigenen Anzeichen zu achten, das gewollte Unwissen und die Einstellung „ dann gehe ich zum Arzt, der wird’s schon richten“ öffnen der Medizinbranche alle Tore zum Geldscheindrucken und lassen meine gesunden Empfindungen verblöden. Als Nebeneffekt meiner Trockenheit darf ich mich heute auch der Schulmedizin gegenüber anders verhalten. Gesundsein heißt mitdenken, mitarbeiten.

Zur Erinnerung: mein Knie sollte operiert werden. Erst der Chefarzt erklärte mir am Tag vor der OP alle Details. Das machte der aber nicht, weil der es gut mit mir meinte, sondern weil es ein rechtliches Muss ist, mich vor der OP genau aufzuklären. Behandelt hat mich eine Heilpraktikerin, das kostete mich viel Zeit, mein Geld, sparte der Krankenkasse viele tausend Euros, dafür habe ich mit all den OP-Folgen und Nachbehandlungsfolgen nichts am Hut.

Ein Heilpraktiker kann nicht in mein Herz schauen, dazu braucht es einen Kardiologen, einen Röntgenologen, aber er kann mir helfen ohne Medis meine Gesundheit stabil zu halten. Ein Heilpraktiker kann Details wahrnehmen, für die der Schulmediziner keine Zeit hat und die nicht ins System passen.

Die Liste der erfolgreich bei uns behandelte Ursachen von Krankheiten ist lang.
Meine Kasse übernimmt keinen Heilpraktiker. Eine gute Behandlung ist mir das wert.

Ich wünsche Dir viel Erfolg, probiere es aus.

LG Karl

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32244
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Erfahrungen mit Heilpraktikern

Beitrag von Karsten » 09.07.2018, 17:03

Hallo Karl,

danke für deinen Beitrag.
Da meiner Meinung auch viel zu schnell mit Medikamenten gearbeitet wird, sind solche alternativen Heilmethoden vielleicht auch besser.

Gruß
Karsten

Antworten