Jan Ullrich - Ein Alk-Drogen-Drama in die Öffentlichkeit gezerrt

Hier können neue Themen zu aktuellen Nachrichten und interessanten Themen eröffnet werden
Antworten
Elly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1031
Registriert: 25.01.2007, 17:23

Jan Ullrich - Ein Alk-Drogen-Drama in die Öffentlichkeit gezerrt

Beitrag von Elly » 12.08.2018, 00:03

https://www.sueddeutsche.de/panorama/ja ... -1.4089201

Es ist erschreckend, was Drogen und Alkohol mit einem Menschen anstellen können.

Umso schlimmer ist es, dass man Bilder und Filme von einem völlig neben sich
stehenden Menschen zu sehen bekommt.

Keine Frage, es ist besser wenn er erstmal aus der Öffentlichkeit herausgezogen
und eingewiesen wird, aber muss das so ausführlich und detailliert berichtet werden?

Ich finde NEIN!

Eule89
neuer Teilnehmer
Beiträge: 280
Registriert: 20.04.2017, 12:57

Re: Jan Ullrich - Ein Alk-Drogen-Drama in die Öffentlichkeit gezerrt

Beitrag von Eule89 » 13.08.2018, 08:56

Ich finde nein.
Dies ist ein sehr senibles Thema. Es ist sehr privat und intim. Das hat nichts in der Öffentlichkeit zu suchen, esseidenn der Betroffene will es (im Nachhinein so). Prominenz hin oder her. Ich finde das demütigend und herablassend, wenn das so an die Öffentlichkeit gezerrt wird. Das geschieht doch nur, damit andere mit dem Finger darauf zeigen können und jeder dieses Gefühl von "oh wie schrecklich, gut, dass es mir nicht so geht" oder was auch immer bekommt.

Ich habe noch nie verstanden, warum immer so über bekannte Personen berichtet wird. Das geht mich doch nichts an, was die machen.

Thalia1913
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3584
Registriert: 27.06.2014, 10:50

Re: Jan Ullrich - Ein Alk-Drogen-Drama in die Öffentlichkeit gezerrt

Beitrag von Thalia1913 » 13.08.2018, 19:01

... naja, jetzt taucht es hier ja auch auf ...

Gruß
Thalia

NNGNeo
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1406
Registriert: 27.09.2012, 21:30

Re: Jan Ullrich - Ein Alk-Drogen-Drama in die Öffentlichkeit gezerrt

Beitrag von NNGNeo » 14.08.2018, 00:36

hallo

ich selbst finde es gehört nicht in die öffentlichkeit, aber er ist nun mal eine prominente person die in der öffentlichkeit steht.
für die presse ist das doch jetzt ein gefundendes fressen.
damit muss er jetzt leider mit leben, ich persönlich finde das aber überhaupt nicht gut das mit einem menschen so umgegangen wird.
die privatsphäre wird einfach ignoriert, das ist traurig aber wahr.
grüße
NNGNeo

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 31598
Registriert: 04.11.2004, 23:21
Geschlecht: Männlich

Re: Jan Ullrich - Ein Alk-Drogen-Drama in die Öffentlichkeit gezerrt

Beitrag von Karsten » 14.08.2018, 08:09

Hallo,

ich frage mich, warum es bei ihm anders gesehen wird, dass sein Privatleben öffentlich im Internet breitgetreten wird?
Hat denn nicht jeder Mensch ein Recht darauf, dass sein Leben nicht im Internet von anderen Menschen breitgetreten wird?

Da er ja eine Person der Öffentlichkeit ist oder war, stürzt sich die Presse natürlich darauf.

Gruß
Karsten

schatzmeister
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1588
Registriert: 17.12.2013, 21:20

Re: Jan Ullrich - Ein Alk-Drogen-Drama in die Öffentlichkeit gezerrt

Beitrag von schatzmeister » 14.08.2018, 12:53

Hallo,
interessant sind ja die heute Morgen ausgestrahlten mitfühlenden Kommentare der Promis,die seinen Absturz auf ein schlechtes Umfeld und falsche Freunde schieben.Als ob die Ihm das Glas bzw die Drogen aufgezwungen haben...
Auch die Kameras die vor der Klinik lauern,als ob er da gleich ,,geheilt,, rauskommt? :shock:
Ein Kommentar war noch dazu,,,Aus Kreisen Betroffener verlautete daß so ein Klinikaufenthalt mehrere Wochen dauern kann und sehr anstrengend wäre--Nun frage ich mich,ist das als Aufklärung gut oder schlecht? :?
Mal die Person hintenangestellt,denn Er ist nun ja nich der Erste mit diesem Problem,zumal die Abhängigkeit ja auch nicht den schweren Übergriff auf die Escortdame entschuldigt..

Mich interessiert es jedenfalls und ich verfolge das Thema auch,Promi hin oder her.

schatzmeister

Elly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1031
Registriert: 25.01.2007, 17:23

Re: Jan Ullrich - Ein Alk-Drogen-Drama in die Öffentlichkeit gezerrt

Beitrag von Elly » 15.08.2018, 01:24

Hallo!

Auf der einen Seite ist es es gut, dass die Öffentlichkeit auf das wohlbekannte und gern totgeschwiegene
Thema Alkoholsucht aufmerksam wird.

Aber andererseits finde ich es entsetzlich, welche Videos veröffentlicht wurden. Die Würde des Menschen ist
unantastbar! Aber das was gezeigt wurde, war ein Mensch, der völlig neben sich gestanden hat und dringend Hilfe
brauchte! Und nicht Reporter, die nur ihre Kamera drauf hielten!

Allerdings kommt bei ihm ja noch erschwerend dazu, dass er eine Körperverletzung begangen haben soll...

Man kann für ihn und alle anderen Menschen, die in einer Sucht feststecken nur hoffen, dass sie den Weg daraus
finden, und irgendwann wieder ein selbstbestimmtes Leben führen können!

Elly

Antworten