Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Freie Zeit richtig nutzen

Dieser Bereich kann für alle Themen, wie Hobby, Freizeitgestaltung und andere Interessen zum Erfahrungsaustausch genutzt werden

Moderator: Moderatoren

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32701
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Freie Zeit richtig nutzen

Beitrag von Karsten » 21.10.2018, 21:39

andere Ansichten wäre ja eine Diskussionsgrundlage, aber wenn man immer mit Argumenten kommt, es gibt die Alkoholiker und die Alkoholiker, dann hilft es keinen weiter.

Ich wünsche dir dann alles Gute. Tschau

Mario B.
neuer Teilnehmer
Beiträge: 110
Registriert: 09.01.2018, 10:13

Re: Freie Zeit richtig nutzen

Beitrag von Mario B. » 22.10.2018, 14:06

Hallo,

als ich beschlossen habe aufzuhören zu trinken hatte ich noch meine ehemalige Wohnung und meinen Job. Ausserdem habe ich nicht jeden Tag Alkohol getrunken mit Ausnahme meiner vierteljährlichen Abstürze. Dadurch stellt sich die Rechnung "Trocken = unendlich mehr Zeit" bei mir auch gar nicht.

Beschäftigung mit Ergotherapie, Bewegungstherapie etc hat aber nicht nur als Ziel keine Langeweile aufkommen zu lassen, sondern soll auch Alkoholikern, die seit Jahren kein sogenanntes geregeltes Familien/Arbeits/Wohnsitzleben mehr gelebt haben, helfen sich wieder alltäglichen Aufgaben und Verpflichtungen zu stellen als auch auszuführen.

Gruss,

Mario B.

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32701
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Freie Zeit richtig nutzen

Beitrag von Karsten » 19.01.2019, 21:09

Hallo Mario,

ich kann ja nur von mir ausgehen und da ich 24 Stunden am Tag damit beschäftigt war, Alkohol zu beschaffen, ein ruhiges Plätzchen zu finden, wo ich saufen konnte, hatte ich natürlich sehr viel freie Zeit, als ich nüchtern wurde.

Da muste ich halt überlegen, wie ich die freie Zeit sinnvoll nutze, um nicht wegen Langeweile wieder zu saufen.

Gruß
Karsten

Elli21
neuer Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 03.02.2019, 17:58
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Freie Zeit richtig nutzen

Beitrag von Elli21 » 05.02.2019, 21:06

Hallo ihr,
ich habe ja erst kürzlich aufgehört und mein "Problem " ist momentan tatsächlich die viele Zeit, die ich gewonnen habe. Eigentlich habe ich sehr viele Interessen, aber ich kann mich zu nichts aufraffen, hänge zuhause herum und langweile mich. Meist lege ich mich ins Bett und surfe lustlos im Internet herum. Aber dieser Lebenswandel macht mich erst recht unzufrieden.
Ist es euch am Anfang auch so gegangen und was habt ihr dagegen gemacht?
LG Elli

Elly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1217
Registriert: 25.01.2007, 16:23
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Freie Zeit richtig nutzen

Beitrag von Elly » 16.02.2019, 17:05

Hallo Elli,

wie geht es Dir mittlerweile mit Deiner Freizeit? Hast Du nun wieder etwas mehr Antrieb?

Anfänglich brauchte mein Körper erstmal etwas Ruhe, um sich von dem ganzen Missbrauch zu erholen.
Vielleicht ist es wirklich nötig, dass Du nur vor Dich hin trödelst und auch mehr schläfst.

Im Laufe der Zeit aktivierte ich meine alten Hobbies wieder... Lesen, handarbeiten, Fotos knipsen
und bearbeiten, grössere Runden mit dem Hund, usw.

Und mein Haushalt, der hat am meisten profitiert. Es ist in der ganzen Zeit doch so einiges liegen
geblieben... :wink:

LG Elly

Elli21
neuer Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 03.02.2019, 17:58
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Freie Zeit richtig nutzen

Beitrag von Elli21 » 17.02.2019, 13:08

Liebe Elly,

herzlichen Dank für deine Antwort! Es hilft mir zu wissen, dass ich nicht jetzt sofort mein Leben durch Aktionismus auf den Kopf stellen muss und stattdessen mal dahintrödeln darf :D

Meinen Haushalt habe ich bisher immer mit viel Alkohol bewältigt, so nach dem Motto " sonst pack ich das nach der Arbeit nicht mehr". Jetzt mach ich mal nur das Nötigste :wink:

Aber ich sollte halt doch irgendwas Sinnvolles in Angriff nehmen, zB Yoga, leider kann ich mich noch nicht aufraffen. Wie lange dauert es denn ungefähr, bis sich diese Phase der Antriebslosigkeit legt?

LG Elli

Elly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1217
Registriert: 25.01.2007, 16:23
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Freie Zeit richtig nutzen

Beitrag von Elly » 18.02.2019, 15:32

Hallo Elli,

wenn ich mich richtig erinnere dauerte es ziemlich lange, bis ich wieder richtig in die Gänge kam.

Das liegt aber sicher auch an jeder Persönlichkeit, wie lange man getrunken hat und wieviel...

Eins habe ich gelernt: Sei geduldig, vor allem mit Dir selbst.

Das Wichtigste ist doch, dass Du aus der Suchtspirale ausgestiegen bist. Da darfst Du ruhig auch
mal stolz sein! Alles andere ist doch erstmal nebensächlich! - So sehe ich das zu wenigstens!

LG Elly

Elli21
neuer Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 03.02.2019, 17:58
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Freie Zeit richtig nutzen

Beitrag von Elli21 » 19.02.2019, 19:59

Herzlichen Dank für deine Hilfe, liebe Elly!
Du hast wirklich recht, es braucht Zeit, bis man neue Gewohnheiten entwickelt hat.
Stolz bin ich eigentlich nicht, aber ich bin unheimlich froh und fühle mich von einer großen Last befreit. Das ist ein sehr schönes Gefühl und eine unbezahlbare Belohnung, die ich mir jeden Tag selber schenke :D

HG Elli

Antworten