Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Alkohol im TV

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Antworten
Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1321
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Alkohol im TV

Beitrag von Carl Friedrich » 07.11.2018, 19:51

https://www.waz.de/panorama/an-alkohol- ... 42927.html

Das ist mir schon seit Jahren aufgefallen. In fast jedem Krimi oder Spielfilm ist der Alkohol ein omnipräsenter Begleiter.

Mein ehemaliger Therapeut meinte nur, dass sei nicht gestellt, das sei Realität.

Ich fürchte, der Herr hat Recht.

Gruß
Carl Friedrich

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32124
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich

Re: Alkohol im TV

Beitrag von Karsten » 07.11.2018, 19:54

Hallo Carl Friedrich,

ich bemerke das auch sehr oft.
Eine zeitlang wurde ja mal das Zeigen von rauchen eingeschränkt in den Filmen, aber ist auch schon wieder vergessen.

Das Fernsehen mit all seinen unterschiedlichen Berichten spiegelt halt die Gesellschaft und da trinken eben sehr viele Menschen.

Gruß
Karsten

MieLa
neuer Teilnehmer
Beiträge: 125
Registriert: 23.01.2018, 10:46
Geschlecht: Weiblich

Re: Alkohol im TV

Beitrag von MieLa » 07.11.2018, 21:56

Hallo,
ich komme gerade aus dem Kino und habe "Der Vorname" gesehen. Der Film handelt von einem einzigen Abend, an dem mehrere Menschen anlässlich eines Abendessens in häuslichem Ambiente beisammen sitzen und ein Glas Rotwein nach dem anderen trinken. Das hat mich etwas unruhig gemacht, ist es doch mein altes Muster.

Ich fände es auch besser, wenn der Alkohol nicht so omnipräsent wäre.

Lieben Gruß,
MieLa

RiSu
neuer Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 02.11.2018, 23:08
Geschlecht: Weiblich

Re: Alkohol im TV

Beitrag von RiSu » 08.11.2018, 08:43

Ich habe auch festgestellt, dass ich im Moment keine Filme gucken möchte, in denen ständig getrunken wird.

Als ich noch viel getrunken habe und mit mir gekämpft habe, waren Filmfiguren auch so ein Rechtfertigungsgrund. Die trinken doch auch alle täglich jede Menge Wein.....

... ist natürlich blöd und selbst wenn es so wäre, es kann ja jeder trinken wie er will, nur ob er am Ende damit klarkommt oder nicht zeigt sich dann auch bei jedem individuell.

Antworten