Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Bitte um Unterstützung

Hilfe für Co-Abhängige, Partner und Angehörige von Alkoholikern bei der Coabhängigkeit

Moderator: Moderatoren

Antworten
silten
neuer Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 05.10.2017, 19:02

Bitte um Unterstützung

Beitrag von silten » 20.05.2019, 13:21

Ich bin endlich gegangen! Für wie lange weiss ich nicht.
Ich kriege mails von meinem Mann, er ist echt verzweifelt. Was soll ich nur tun? Ich erinnere mich sehr wohl an alle Versprechungen, die nicht erfüllt worden. Jetzt gönne ich mir eine Auszeit. Und zweifle, ob ich das für zwei Wochen durchhalte.Könnt ihr mir einen Rat geben.

Sunshine_33
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 4086
Registriert: 25.07.2013, 11:35

Re: Bitte um Unterstützung

Beitrag von Sunshine_33 » 20.05.2019, 13:39

Tja, da gibt es ja nur einen Rat, nicht wahr?
Sieh zu, das Dein Mann Dich überhaupt erst gar nicht erreichen kann !!
Mails kann man für bestimmte addies ziemlich einfach sperren, schau bitte in den Einstellungen Deines Anbieters dazu nach.
Auch unerwünschte Whatsapp-Nachrichtenschreiber kann man mit wenigen Klicks blockieren, dann kommen die Nachrichten gar nicht mehr zu Dir durch.
USW.

Oder möchtest Du gern, das er um Dich "kämpft"?
Und Dir wieder neue Versprechenungen macht, die er nicht hält, weil er sie gar nicht mehr halten KANN?
Dann einfach auf jede Mail antworten, jedes Telefonat annehmen und genau so weiter machen wie bisher.

Darf ich mal fragen, warum Du meinst, das Du das nicht mal 2 Wochen aushältst?
Und was ist nach den 2 Wochen?
Willst Du ihm nur ne Lektion erteilen, damit er sein weiteres Leben nach Deinen Wünschen einrichtet, ihn "zur Vernunft" bringen?
Falls er ein nasser Alkie ist, wird das nicht funktionieren, das kann ich Dir schon mal versprechen.

Mir ist nicht auch ganz klar, worum es hier eigentlich genau geht.
Bist Du CO und er ist ein Säufer oder interpretiere ich das falsch?
Hast Du irgendwo noch einen anderen Thread, den ich übersehen habe?
Stehe im Grunde so ziemlich auf der Leitung...

LG Sunshine

silten
neuer Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 05.10.2017, 19:02

Re: Bitte um Unterstützung

Beitrag von silten » 20.05.2019, 13:48

Liebe sunshine_33: ich habe gerade den erweiterten Zugang erbeten. Dort würde ich gerne antworten. Ist das ok?

Linde66
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19279
Registriert: 08.10.2008, 23:13
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: EKA

Re: Bitte um Unterstützung

Beitrag von Linde66 » 20.05.2019, 14:03

Hallo silten,
wenn du ihm unbedingt antworten möchtest, dann daß er sich bitte an einen Arzt oder eine Suchtberatungsstelle wenden soll, wo er fachliche Hilfe bekommst.
Und dann konsequent nicht mehr reagieren bzw. wie Sunshine geschrieben hat: blockieren.
Das mit den 14 Tagen ist mir auch nicht klar, wie du das meinst.
Hier im offenen Forum kann das ganze www mitlesen.
Aber nach der Freischaltung für den erweiterten Zugang kannst du das genauer erklären.

Lieber Gruß, Linde

Antworten