Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Therapie Möglichkeiten

Hilfe für Co-Abhängige, Partner und Angehörige von Alkoholikern bei der Coabhängigkeit

Moderator: Moderatoren

Antworten
Schnitzel
neuer Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 07.02.2020, 19:46
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehörige

Therapie Möglichkeiten

Beitrag von Schnitzel » 28.05.2020, 13:07

Hallo,welche Therapie Möglichkeiten gibt es,und wie laufen die ab?
Ist der erste Weg zum Hausarzt?
Und dann,was sind Kurz/Langzeitterapien?
Finden die in einer Klinik statt.
Sucht der Patient aus,oder der Hausarzt.
Wie geht eine ambulante Therapie.
Danke,für eure Hilfe

lütte69
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2071
Registriert: 28.05.2012, 09:44
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehörige

Re: Therapie Möglichkeiten

Beitrag von lütte69 » 29.05.2020, 08:35

Liebe Schnitzel,

als ich hier vor ca. 8 Jahren aufgeschlagen bin, hatte ich die gleichen Fragen wie Du, wollte ihm helfen, ihn unbedingt verstehen. Aber weißt Du, darum geht es gar nicht. Es geht um Dich. All die Fragen, die Du hier stellst, sollte er stellen und zwar seinem Hausarzt auf eigene Initiative. Da erhält er kompetente, auf ihn zugeschnittene Antworten. Hier sind ganz viele Erfahrungen und Beispiele, aber die nutzen alle nix, so lange Dein Partner nicht einsieht, dass er mit Alkohol nicht mehr umgehen kann und ins Handeln kommt. Dir sollte es um Dich gehen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Du niemanden trocken legen kannst. Ich dachte auch, ich muss ihn nur verstehen, ihm sagen, was er machen soll und dann sind alle unsere Probleme gelöst - das hat so gar nicht funktioniert. Ich durfte hier lernen, dass ich nur mich und nicht ihn verändern kann. Also hab ich damit begonnen, mich zu verändern und siehe da, die Welt um mich herum änderte sich auch. Das passierte langsam - Stück für Stück. Manchmal dachte ich, ich trete auf der Stelle oder renne immer im Kreis, aber meine Trippelschrittchen wurden zu meinem Weg, der mich zu meinem zufriedenen Leben führte. Ich bin der Schlüssel zu meinem Glück. Ich bin nicht für meinen Partner verantwortlich, sondern jeder ist für sich verantwortlich und muss für sich einstehen und handeln.

Wie geht es Dir? Welche Wünsche, Träume, Ziele hast Du? Was tust Du, damit es Dir gut geht?

Zu Anfang hab ich mich an den Spruch gehalten: "Wenn sich jeder um sich sorgt, ist für jeden gesorgt."

sonnige Grüße
Lütte

lütte69
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2071
Registriert: 28.05.2012, 09:44
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehörige

Re: Therapie Möglichkeiten

Beitrag von lütte69 » 04.06.2020, 09:06

Hallo Schnitzel,

wie geht es Dir?

sonnige Grüße
Lütte

Antworten