OK, ich will aufhoeren! Wuenscht mir Erfolg.

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Antworten
Germangirl

OK, ich will aufhoeren! Wuenscht mir Erfolg.

Beitrag von Germangirl » 23.08.2005, 18:15

OK. Ich will es versuchen mal 2 Wochen ohne Alkie durchzuhalten. Ich glaube nach 2 Wochen legt sich meist der "Geschmack" aufs Bier. Bitte wuenscht mir Erfolg. Ich habe leider schon oft versagt, aber ich sehe einfach keinen anderen Weg mehr, als aufzuhoeren. Mein Mann will es zusammen mit mir durchziehen.
Germangirl

Teddy
neuer Teilnehmer
Beiträge: 145
Registriert: 17.07.2005, 01:19

Re: OK, ich will aufhoeren! Wuenscht mir Erfolg.

Beitrag von Teddy » 23.08.2005, 18:19

Hi Germangirl,

bekämpfe diese Art der "Oralsucht" halt mit guten Gewürzen etc oder sonst was damit Du den Geschmack ein wenig übertünchen kannst, jedenfalls eines ist klar, wenn Du das erste Glas stehen läßt schaffst Du es, fängst Du nach den 2 Wochen wieder an geht es genauso los wie vorher, na denn, wünsch ich Dir mal viel Erfolg.

LG
Teddy

henri
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1600
Registriert: 08.03.2005, 21:39

Beitrag von henri » 23.08.2005, 18:58

Hallo Germangirl

Das hört sich aber nicht ganz überzeugend an. Wenn du es nur versuchen willst, hört sich das für mich so an, als ob es nichts ausmacht, wenn du es nicht schaffst. Wenn du es packen willst, dann darfst du dir von Anfang an nicht solche Hintertüren offen lassen.

Du schreibst, dass es dir nach einer Woche Abstinenz besser geht. Das ist doch ein Grund, um noch einen Tag dran zu hängen, anstatt wieder zu trinken. Als erstes trink mal diese Woche nichts und dann entscheidest du ganz einfach Tag für Tag neu. Wirst sehen, es ist nicht so schwer wie du dir das vorstellst.

Drück dir die Daumen

Henri

Germangirl

Beitrag von Germangirl » 23.08.2005, 19:25

Hi Henri,
Danke fuer Dein Kommentar. Eigentlich bin ich selbst davon ueberzeugt, daß ich aufhoeren will. Leider kann ich nur sagen, daß ich es versuchen will. Ich kann keine Versprechungen machen (das habe ich schoen oefter getan und mich dann um so schlimmer gefuehlt, wenn ich diese Versprechungen nicht eingehalten habe). Ich sage auch, daß ich es auf 2 Wochen versuchen will, obwohl ich weiß, daß man nur vom einen Tag zum anderen denken darf, manchmal nur von Minute zu Minute. Ich glaube, daß ich es persoenlich besser schaffen werde vom Alk wegzubleiben, wenn ich nichts verspreche und garatiere. Ich will einfach Tag fuer Tag ernsthaft daran arbeiten.
Ja, Du hast auch recht, daß ich mir ein kleines "Hintertuerchen" offen halten will. Ich habe in AA gelernt, daß man nicht zu weit in die Zukunft blicken soll. Man soll sich nicht selbst versprechen nie wieder zu trinken, das ist in der Gegenwart zu schwer und man gibt schneller auf...Ich lasse einfach mal die Zukunft offen. HEUTE werde ich nicht trinken und das ist ein guter Anfang.

Megges
neuer Teilnehmer
Beiträge: 94
Registriert: 29.07.2005, 07:38

Beitrag von Megges » 24.08.2005, 00:04

Die AA kennst du ja schon :wink:

I want to stay sober today so I will feel good tomorrow!

Versuch es, es kann zwar die ersten Tage schwer werden (entzugserscheinungen) aber bei mir waren die körperlichen entzugserscheinungen nach 3 Tagen weg. Die Schlaflosigkeit hat zwar etwas länger gedauert kommt aber alles mit der Zeit.

Je nach "stadium" der Krankheit geht es etwas schneller oder halt langsamer. Aber du wirst merken das es dir immer besser geht! (Vergiss aber nie warum es dir gut geht!)

It´s nothing.

P.S. mach das hintertürchen zu!!!! Aber die andere in deren Raum deine Erinnerungen sind wie dreckig es dir mit dem Alkohol ging lass ma schön auf. So vergisst du nie deine Vergangenheit. Sozusagen als "Rückfallvorbeuger"

In freundschaft, Megges. (11 Wochen und 2 Tage trocken)

Mir fällt nochwas ein: Gegen "Saufdruck" hilft viel Wasser (bis es dir aus den Ohren läuft :D ) oder viel süsses. Und wenn du mit deiner neu gewonnenen Zeit nichts anfangen kannst (diese wurde oder wird sonst zur "nachschubbesorgung" genutzt) lies die AA-Literatur oder halte dich hier im Forum auf.

Antworten