Alkoholkrankheit

Grundbausteine der Nüchternheit
Wie löuft eine Alkoholentgiftung?
Hinweise zum kalten Alkoholentzug


Angehörige

Grundbausteine der Co- Abhängigkeit


Weitere Informationsseiten


Informationsseiten
Zwangseinweisen eines Alkoholiker gegen seinen Willen? Ist das möglich?

Die Zwangseinweisung eines Alkoholikers zur Entgiftung ist nicht einfach. Dazu Bedarf eines Anwalts, der auch diese Frage genauer beantworten kann.

Ich möchte hier nur auf den Sinn oder den möglichen Erfolg einer solchen Maßnahme ein paar Worte schreiben.

Niemand wird sich unter Druck zu etwas zwingen lassen. Solange der äußere Druck vorhanden ist, ein Alkoholiker also weggesperrt wird, wird er notgedrungen nichts trinken können. Dies aber nicht, weil er es nicht will oder seine Einstellung geändert hat, sondern weil es nicht momentan nicht möglich ist.

Das Erlernen eines nüchternen Lebens ist unter Druck auch nicht möglich, weil dem Betroffenen die eigenständigen Entscheidungen abgenommen werden.

Äußerer Druck kann immer nur eine unterstützende Form der Hilfestellung sein. Der Wille und die Einsicht von aus dem Inneren des Betroffenen kommen. Nur wenn er will, kann Hilfe erfolgreich sein.